Tischkreissäge Test: Die besten Tischkreissägen im Vergleich!

TischkreissägeEin Tischkreissäge Test ist sowohl für den Profi als auch für den Hobby Handwerker von Interesse. Tischkreissägen sind vielseitig einsetzbare Werkzeuge, mit denen man sich die Arbeit wesentlich erleichtern kann.

Voraussetzung ist natürlich, dass man ein leistungsstarkes Gerät kauft, das für die eigenen Zwecke genau geeignet ist. Auf dem Markt findet man heute etliche Modelle von verschiedenen Herstellern, so dass es auf den ersten Blick gar nicht so einfach ist, das richtige Gerät zu wählen.

Im Tischkreissäge Vergleich hat man nun die Möglichkeit, verschiedene Modelle und ihre jeweiligen Stärken und Schwächen kennenzulernen. Schnell wird dabei auch offenbar, dass ein hoher Preis nicht immer kennzeichnend für das beste Gerät ist. Es gibt auch schon preisgünstige Tischkreissägen, die eine gute Leistung und hohe Funktionalität garantieren.

Im Tischkreissäge Test gibt es die Möglichkeit, die Kriterien kennenzulernen, die man überprüfen sollte, um wirklich gute Geräte von solchen zu unterscheiden, die weniger empfehlenswert sind. Daher sollte sich den Tischsäge Vergleich jeder einmal anschauen, der sich mit dem Gedanken trägt, in nächster Zeit eine Tischkreissäge zu kaufen.

Vorschau
Testsieger
DeWalt Tischkreissäge DW745 – Leistungsstarke Säge mit Parallel- und Gehrungsanschlag für...
Preis-Tipp
Einhell Tischkreissäge TC-TS 2025/1 U (2000 W, Sägeblatt Ø 250 x Ø 30 mm, max. Schnitthöhe 85...
Hochwertig
Bosch Professional Tischkreissäge GTS 10 XC (2.100 Watt, Sägeblatt-Ø: 254 mm, Sägeblattbohr-Ø:...
Titel
DeWalt Tischkreissäge DW745 – Leistungsstarke Säge mit Parallel- und Gehrungsanschlag für...
Einhell Tischkreissäge TC-TS 2025/1 U (2000 W, Sägeblatt Ø 250 x Ø 30 mm, max. Schnitthöhe 85...
Bosch Professional Tischkreissäge GTS 10 XC (2.100 Watt, Sägeblatt-Ø: 254 mm, Sägeblattbohr-Ø:...
Kundenbewertung
-
-
-
Preis
Preis nicht verfügbar
144,55 EUR
717,90 EUR
Testsieger
Vorschau
DeWalt Tischkreissäge DW745 – Leistungsstarke Säge mit Parallel- und Gehrungsanschlag für...
Titel
DeWalt Tischkreissäge DW745 – Leistungsstarke Säge mit Parallel- und Gehrungsanschlag für...
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Einhell Tischkreissäge TC-TS 2025/1 U (2000 W, Sägeblatt Ø 250 x Ø 30 mm, max. Schnitthöhe 85...
Titel
Einhell Tischkreissäge TC-TS 2025/1 U (2000 W, Sägeblatt Ø 250 x Ø 30 mm, max. Schnitthöhe 85...
Kundenbewertung
-
Preis
144,55 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
Bosch Professional Tischkreissäge GTS 10 XC (2.100 Watt, Sägeblatt-Ø: 254 mm, Sägeblattbohr-Ø:...
Titel
Bosch Professional Tischkreissäge GTS 10 XC (2.100 Watt, Sägeblatt-Ø: 254 mm, Sägeblattbohr-Ø:...
Kundenbewertung
-
Preis
717,90 EUR
Weitere Infos

Was sind eigentlich Tischkreissägen?

Die Tischkreissäge ist fest auf einem Tisch verankert, so dass es sich im Gegensatz zu den mobilen Kreissägen um ein stationäres Werkzeuggerät handelt. Sie werden besonders dann eingesetzt, wenn größere Werkstücke bearbeitet werden sollen. Einige Tischkreissägen sind mit einem rollbaren Untersatz ausgestattet und bieten daher auch die Flexibilität, sie von einem zum anderen Einsatzplatz zu bewegen.

Tischkreissägen können mit mehr oder weniger Features ausgestattet sein. Sie sind für Profis ebenso interessant, wie für den Hobbybastler, der zu Hause häufig mit größeren Holzstücken arbeitet. Die richtigen Geräte sind für Einsteiger oder Heimwerker mit viel Erfahrung ebenso erhältlich, wie für den professionellen Handwerker.

Im Tischkreissäge Vergleich kannst du dich orientieren, ob eine Tischkreissäge für den eigenen Bedarf geeignet ist. Ansonsten kannst du auch mal die Kreissägen im Überblick betrachten, um andere Kreissägearten kennenzulernen.

Wie funktioniert die Tischkreissäge?

Bei einer Tischkreissäge handelt es sich um ein elektrisches Werkzeug, das Strom braucht, um zu funktionieren. Je nach Gerät kann dazu normaler Haushaltsstrom von 230 Volt ausreichen, oder auch ein Starkstromanschluss von 400 Volt nötig sein.

Von dem Strom wird auf ein elektrischer Motor geleitet, der über einen Zahnriemen das Sägeblatt antreibt. Das Sägeblatt ist mit Zähnen versehen und kann unterschiedliche Werkstoffe trennen. Dazu gehören:

  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff
  • Verschiedene Baustoffe
  • Naturstein

Der Motor sorgt nun für die Rotation des Sägeplatz. Der Handwerker führt nun das zu trennende Werkstück an das Sägeblatt, wo es zertrennt wird. Das Sägeblatt ist von einem Schutz umgeben und erscheint erst dann, wenn das zu schneidende Werkstück eingeführt wird. So wird die Verletzungsgefahr begrenzt.

Es gibt einen Winkelanschlag, der zur Führung des Werkstücks dient. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass die Schnitte stets exakt und sauber ausgeführt werden können.

Welche Vorteile bietet das Arbeiten mit der Tischkreissäge?

Besonders Heimwerker fragen sich oft, ob es für sie eigentlich überhaupt lohnt, eine Tischkreissäge anzuschaffen. In der Tat bietet ein solches Gerät sehr viele Vorteile, die es auch für den Heimwerker, der öfter mit größeren Werkstücken arbeitet, zu einer lohnenswerten Anschaffung macht. Dazu gehören die folgenden Punkte:

  • Exakte Schnitte: Eine Tischkreissäge ist in der Regel robust gebaut und zeichnet sich durch einen stabilen Stand aus. Aus diesem Grund kannst du auch hartes Material sehr gut damit schneiden und exakt führen, so dass jeder Schnitt sauber ist.
  • Leistung: Tischkreissägen sind leistungsstark und weisen oft bis zu 3000 Watt auf. Diese Hochleistungsmotoren machen es möglich, dass die Arbeit nicht nur präzise, sondern auch besonders schnell von der Hand geht.
  • Sicheres Arbeiten bei großen Werkstücken: Die großen Arbeitsflächen auf dem Tisch und Sägeblätter mit einem großen Querschnitt machen es möglich, kleine sowie große Teile leicht und sicher zu verarbeiten. Somit findest du kaum Begrenzungen bei der Größe der Werkstücke, die du verarbeiten kannst. Viele Tische lassen sich auch in der Höhe verstellen. So ist es möglich, in einer bequemen Haltung zu arbeiten und dabei sichere und passgenaue Schnitte vorzunehmen, die für eine Qualitätsarbeit nötig sind.

Gibt es auch Nachteile bei der Tischkreissäge?

Zu den Nachteilen gehört bei der Tischkreissäge der relativ hohe Platzbedarf, um ein solches Gerät aufzustellen. Auch als Hobbyhandwerker braucht man eine Werkstatt mit etlichen Platz, um ein solches Gerät nutzen zu können. Die Tischkreissägen sind stationär und können daher nicht unterwegs eingesetzt werden. Eine Handkreissäge hingegen kann man leicht zu lokalen Einsätzen transportieren.

Ein weiterer Nachteil ist der Anschaffungspreis. Gute Tischkreissägen sind nicht ganz billig, so dass die Anschaffung im Grunde nur dann lohnt, wenn sie auch häufiger zum Einsatz kommen. Eine Handkreissäge hingegen ist wesentlich preiswerter und kann zu einer Heimwerkerausstattung gehören, die nur hin und wieder zum Einsatz kommt.

Mit welchen Kosten muss man bei der Anschaffung rechnen?

Im Tischkreissäge Vergleich kann man sehen, dass die Preise für Tischkreissägen sehr unterschiedlich sind. Dabei kommt es zu einem großen Teil auf die Ausstattung des Gerätes an. Einfache Tischkreissägen für den Hobbybedarf sind schon ab 100 Euro erhältlich und reichen bis zu einem Preis von 300 Euro.

Hat man als Heimwerker viel Erfahrung und wagt sich öfter an anspruchsvolle Projekte, so sollte man sich auch für eine hochwertigere Tischsäge entscheiden, die im Tischkreissäge Test mit zahlreichen Funktionen überzeugt. Die Preise für solche Modelle bewegen sich etwa zwischen 300 und 700 Euro. Profi Tischkreissägen mit einer Vielzahl von Funktionen sind in der Regel ab 700 Euro erhältlich.

Hat man sich dazu entschieden, eine Tischkreissäge zu kaufen, so sollte man nicht unbedingt das billigste Modell wählen. Oft findet man Tischkreissägen schon für weniger als 100 Euro. Doch weisen diese nicht nur einen sehr begrenzten Funktionsumfang auf, sondern sind auch in der Regel nicht seht haltbar, so dass sich das Billige im Endeffekt als teuer erweist.

Welche Unterschiede bestehen zwischen Tisch- und Handkreissägen?

Bei Arbeiten mit Holz und ähnlichen Werkstoffen leisten sowohl Tisch- als auch Handkreissägen sehr gute Dienste. Die Handkreissäge findet besonders dann ihren Einsatz, wenn du ein großes Werkstück, wie einen langen Balken, einmalig zersägen möchtest.

Ein solches Werkstück lässt sich auf der Tischkreissäge nur schwer zersägen, da es auf der begrenzten Tischfläche nur schwer gerade geführt werden kann. Die Handkreissäge kann außerdem zu einem wesentlich geringeren Preis erhalten werden.

Die Tischkreissäge bietet jedoch dann unschätzbare Vorteile, wenn es gilt, kleinere Teile gleichmäßig zu durchtrennen. Durch eine einmalige Einstellung der Tischkreissäge können in kurzer Zeit beliebige Mengen von identischen Stücken gesägt werden.

Darüber hinaus verfügen Tischkreissägen über verschiedene Zusatzfunktionen, die dir beispielsweise einen Gehrungsschnitt ermöglichen können. Darum werden Tischkreissägen für Präzisionsarbeiten von den meisten Handwerkern bevorzugt.

Spezielle Funktionen von Tischkreissägen

Tischkreissägen bieten dir die Möglichkeit, spezielle Schnitte anzubringen, die beim Zusammenfügen von einzelnen Werkstücken unerlässlich sind. Dazu gehört beispielsweise der Gehrungsschnitt. Dabei handelt es sich um einen Winkelschnitt, der es möglich macht, dass zwei im Winkel geschnittene Werkstücke problemlos aneinander gefügt werden können. Ein gutes Beispiel für eine solche Arbeit ist ein Bilderrahmen, bei dem vier Teile nahtlos zusammengesetzt werden müssen.

Durch den Gehrungsschnitt entstehen größere Schnittflächen, so dass mit Kleber ein besserer Verbund der beiden Flächen erzielt werden kann. So kannst du eine Eckverbindung erzielen, die stabil ist und außerdem auch optisch professionell wirkt.

Einen solchen Gehrungsschnitt kannst du anbringen, wenn du eine Tischkreissäge wählst, bei der das Sägeblatt auf einen Neigungswinkel von 0? bis 45? eingestellt werden kann. Dazu ist die Tischkreissäge mit einem Hebel und einer Winkelskala versehen, so dass du den gewünschten Winkel leicht einstellen kannst.

Wozu dient die Hinterschnitt Funktion?

Die Hinterschnitt Funktion bei der Tischkreissäge benötigst du dann, wenn du zwei Platten so miteinander verbinden möchtest, dass sie bündig aufeinandertreffen. Eine solche Arbeit ist nötig, wenn du beispielsweise aus mehreren Platten eine Arbeitsfläche für die Küche erstellen möchtest.

Durch den Hinterschnitt kannst du nun eine Platte im Winkel von 90° schneiden, während der andere Winkel im Hinterschnitt nur 89° beträgt. Auf diese Weise liegen beide Platten an der oberen Kante fest zusammen, während darunter Platz für den Leim besteht. So entsteht ein fester Verbund und eine nahtlose Oberfläche.

Tischkreissägen für spezielle Zwecke

Einige Tischkreissägen sind speziell für bestimmte Funktionen geeignet. Sie sind in ihrem Bereich leistungsfähig, sind jedoch nicht so vielseitig einsetzbar, wie andere Modelle.

Wer sich jedoch eine Tischkreissäge für einen ganz bestimmten Zweck anschaffen möchte, tut gut daran, sich zunächst einmal nach solchen Spezialmodellen umzuschauen.

Die Wippkreissäge

Fuerholz ist ein nachhaltiger Brennstoff und heute wieder beliebt. Ein offener Kamin im Haus verbraucht natürlich im Winter eine gute Menge Brennholz. Wer die Gelegenheit hat, sein Brennholz selbst zu schneiden, kann dabei auch gut sparen.

Zum Schneiden von Brennholz sind Tisch-Wippkreissägen am besten geeignet. Mit einem solchen Gerät kannst du auch größere Mengen von Feuerholz in kurzer Zeit sauber und ordentlich schneiden. Jedoch eignet sich ein solches Gerät für andere Zwecke kaum.

Perfekte Tischkreissäge für dem Möbelbauer

Wenn du selbst zu Hause Möbel baust, kann dir eine Tischkreissäge dabei wertvolle Dienste leisten. Du solltest für diesen Zweck eine Tischkreissäge mit einer großen Auflagefläche wählen. Auf diese Weise kannst du große Teile, wie beispielsweise die Türen für einen Kleiderschrank, auf beste Weise bearbeiten. Wichtig ist es auch, dass die Tischkreissäge für den Möbelbau exakt arbeitet.

Unbedingt nötig ist es auch, dass mit dem Gerät Gehrungsschnitte ausgeführt werden können. Zu den weiteren Funktionen sollte bei der Tischkreissäge für den Möbelbau auch ein Hinterschnitt gehören. Willst du zwei Schnittflächen zusammenfügen, so kannst du mit dem Hinterschnitt ein hervorragendes Resultat erzielen und saubere Nahtstellen garantieren.

Feintischkreissägen

Die Feinschnitt Tischkreissägen werden auch als Präzision-Tischkreissägen bezeichnet und finden ihren Einsatzbereich hauptsächlich im Modellbau. In der Regel sind sie von wesentlich kleinerem Format und nehmen daher auch viel weniger Stellfläche in Anspruch.

Bei solchen Geräten gilt es, darauf zu achten, dass durch die Stellschrauben eine Feinjustierung möglich ist, die eine Genauigkeit von 1/10mm aufweisen sollte. Beim Modellbau sind sehr exakte Zuschnitte möglich, so dass die Funktionen der Tischkreissäge entsprechend gestaltet sein müssen.

Beim Modellbau kommen außerdem etliche verschiedene Materialtypen zum Einsatz. Darum bist du mit einer Tischkreissäge gut beraten, bei der du die Drehzahl verstellen kannst, so dass du jedes Material seinen Eigenschaften entsprechend schneiden kannst.

Eine weitere nützliche Funktion ist bei einem solchen Gerät ein Sägeblatt, das in der Höhe verstellbar und um 45° schwenkbar ist. Du kannst doppelte Gehrungsschnitte anbringen und generell auf die Anforderungen reagieren, die der Modellbau stellt.

Unterschiedliche Arten von Tischkreissägen und ihre Einsatzbereiche

Wie bereits bei den Preisunterschieden für die einzelnen Tischkreissägen festgestellt wurde, gibt es Geräte für Einsteiger, für Fortgeschrittene und für Profis. Hast du dir vorgenommen, eine Tischkreissäge zu kaufen, so wirst du dich wahrscheinlich fragen, welcher dieser Gerätetypen für dich am besten geeignet ist. Dazu solltest du vor dem Kauf überlegen, wie häufig du das Gerät einsetzen wirst und welche Ausstattungsmerkmale und Sicherheitsfeatures du brauchst.

Natürlich wünschst du dir einen möglichst günstigen Anschaffungspreis, möchtest aber dennoch den Funktionsumfang genießen, den du zur Arbeit brauchst. Darum wollen wir in diesem Tischkreissäge Vergleich auch einmal auf die unterschiedlichen Typen und ihre Eigenschaften eingehen.

Tischkreissägen Einsteigermodelle: Vorteile und Begrenzungen

Die Einsteigermodelle zeichnen sich zunächst einmal durch einen günstigen Preis aus. Wenn du dich dazu entscheiden hast, Holzarbeiten zu deinem Hobby zu machen, kannst du mit einer solchen Tischkreissäge eine ganze Reihe von Arbeiten vornehmen, die die bei deinem neuen Hobby zugutekommen können. Du kannst erste Erfahrungen sammeln und die Arbeitsweise dieser Art von Geräte kennenlernen.

Die Einsteigermodelle verfügen übe wesentlich weniger Einstellungsmöglichkeiten, als die Teureren Tischkreissägen. Für den Anfänger ist das ein Vorteil, denn wen man kann einfach einmal Teile zuschneiden, ohne dass man sich über viele Feineinstellungen den Kopf zu zerbrechen braucht.

Ist man jedoch einmal mit dem Einsatz einer Tischkreissäge vertraut, so wird man früh oder später den Wunsch haben, ein leistungsstärkeres Gerät zu besitzen. Die Einsteigermodelle gewährleisten häufig eine recht geringe Präzision bei der Arbeit, die Verarbeitung ist nicht optimal und Funktionsumfang sowie Zubehör sind begrenzt.

Tischkreissägen für Fortgeschrittene

Wer festgestellt hat, dass Holzarbeiten zu einem wichtigen Teil beim Hobby oder im Beruf geworden sind, sollte sich dazu entscheiden, eine Tischkreissäge für Fortgeschrittene zu wählen. Für Anfänger sind solche Geräte in der Regel zu kompliziert. Wer jedoch mit der grundsätzlichen Arbeit einer Tischkreissäge bereits gut vertraut ist, wird die Arbeit mit einem Modell für Fortgeschrittene zu schätzen wissen.

Auf den ersten Blick fällt bereits auf, dass eine solche Tischkreissäge besser verarbeitet ist. Die Tische sind stabil und solide gearbeitet und auch die Motoren sind leistungsstärker. Eine solche Säge erweist sich auch bei häufigem Einsatz als langlebig und zuverlässig.

Du kannst mit einer Tischkreissäge aus dem Fortgeschrittenen Bereich auch präzise arbeiten. Es ist möglich, unterschiedliche Schnittwinkel einzustellen und du kannst auch Gehrungsschnitte ausführen. Zur Grundausstattung gehören weiterhin große Tische, für die es häufig auch Verlängerungen gibt. Somit hast du auch in Bezug auf die Größe der Werkstücke eine hohe Flexibilität.

Die Sicherheitsausstattung ist bei diesen Kreissägen meistens ebenfalls sehr gut, so dass ein sicheres Arbeiten immer gewährleistet ist. Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die Anwendung eines solchen Modells für den Einsteiger einfach zu kompliziert ist und zu Frustration führen kann. Für die Ansprüche, die im Profi Bereich gestellt werden, sind sie hingegen häufig nicht ausreichend.

Effiziente Profi Modelle unter den Tischkreissägen

Möchte man eine Profi Tischkreissäge kaufen, so muss man dafür einiges anlegen. Deshalb lohnen sie sich auch hauptsächlich für Handwerksbetriebe, in denen sie jeden Tag im Einsatz sind und eine präzise Arbeit leisten müssen. Ebenfalls sind sie für ihre hervorragende Sicherheitsausstattung bekannt, die Handwerker auch dann schützt, wenn die Arbeit schnell von der Hand gehen muss.

Diese Maschinen verfügen über solide Arbeitstische, die oft aus Guss hergestellt sind. Kraftvolle Motoren treiben die Sägeblätter mit einem großen Diameter an und sorgen dafür, dass eine hohe Schnitttiefe erzielt werden kann. Darüber hinaus verfügen sie über viele Einstellungsmöglichkeiten, die vielseitige Arbeitsmöglichkeiten bieten. Bei vielen Geräten gehören dazu heute auch Laserlinien, die dazu beitragen, dass jeder Schnitt perfekt ausgeführt werden kann.

Ganz klar ist eine solche Säge nicht für jeden geeignet. Es ist etlicher Erfahrung nötig, um eine solche Tischkreissäge bedienen und die gebotenen Features auch ausnutzen zu können. Außerdem handelt es sich dabei um große Maschinen, die einen erheblichen Platz zum Aufstellen benötigen. Schon aus diesem Grund erweisen sie sich für den privaten Einsatz als ungeeignet.

Der Preis ist ein weiterer Nachteil dieser Profigeräte. Man kann sie im Bereich ab 700 Euro erhalten, doch kann ein wirklich gutes, vielseitiges Modell durchaus mehrere tausend Euro kosten.

Woran erkenne ich eine gute Tischkreissäge?

Der Kauf einer Tischkreissäge stellt eine größere Anschaffung dar. Auch wenn man sich für ein Einsteigermodell entscheidet, möchte man garantieren, dass man ein gutes Modell kauft, das dem Leistungsumfang entsprechend gute Dienste leisten wird.

Es stehen dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um das beste Gerät für deine Zwecke zu finden, wenn du ein wenig Zeit auf einen Tischkreissäge Vergleich verwendest und dich auch für die Ergebnisse aus dem Tischkreissäge Test interessierst. Ein Testsieger ist in der Regel immer ein sicherer Kauf.

Oft kann man Bewertungen von anderen Kunden nachlesen. Kundenrezensionen sind ausgezeichnete Möglichkeiten, um herauszufinden, ob die Geräte für andere Personen bisher zufriedenstellend gewesen sind. Im Tischkreissägetest wollen wird dich aber auch auf einige Kriterien aufmerksam machen, die du beim Kauf eines solchen Gerätes grundsätzlich beachten solltest. Dazu gehören die folgenden Punkte:

Leistung des Geräts

Wie gut deine Tischkreissäge funktionieren wird, hängt in großem Maße von der Leistung des Motors ab. Ist der Motor zu schwach, so wirst du Probleme haben, Material ab einer bestimmten Stärke zu schneiden und deine Schnitte werden unsauber. Daher solltest du Bei Tischkreissäge Vergleich auch zunächst einmal auf die Wattzahl der Säge achten.

Selbst bei einem Einsteigemodell solltest du dich für wenigstens 1200 Watt entscheiden. Für ein Fortgeschrittenen Modell sind 1500 Watt empfehlenswert, während die Profi Maschinen im Bereich über 2000 Watt liegen. Hast du zwei Geräte in die engere Wahl gezogen, ist es empfehlenswert, stets dem Modell mit der höheren Leistung den Vorzug zu geben.

Ein zweites Kriterium, mit dem du die Leistung der Säge messen kannst, ist die Drehzahl, die das Sägeblatt im Leerlauf aufweist. 3000 Umdrehungen pro Minute sollte hier die mindeste Leistung sein, wenn du zuverlässig und sauber sägen möchtest. Ein zusätzliches Feature, das Experten stets hoch bewerten, ist der sogenannte Softstart. Dabei beginnt der Lauf der Säge langsam und steigert sich dann allmählich. Durch diese Funktion wird der Motor geschont und hält länger.

Ausstattung der Tischkreissäge

Die Ausstattung der Tischkreissäge hat einen großen Einfluss darauf, wie praktisch und vielseitig der Einsatz des Gerätes ist. So ist beispielsweise eine Tischverlängerung ein sehr praktischer Zusatz, der dir immer dann zugute kommt, wenn du größere Teile schneiden möchtest. Sie lassen sich einfach an den Tisch anpassen und ermöglichen es dir, ein großes Werkstück so aufzulegen, dass due eine gute Führung garantieren kannst. Auch diese Weise gelingen auch besonders lange Schnitte.

Bei guten Tischkreissägen erhältst du auch einen Schiebeschlitten, der dir großartige Dienste leistet, wenn du Werkstücke im rechten Winkel zuschneiden willst. Empfehlenswert ist es auch, ein Gerät zu wählen, das mit einem Anschluss für eine Absaugefunktion ausgestattet ist. Dort kannst du einen Absauger anschließen, der die Holzspäne und Sägemehl sofort von der Arbeitsfläche abnimmt. Somit bleibt dein Blick auf das Werkstück ungestört, das Arbeitsumfeld sauberer und du atmest auch keinen Holzstaub ein.

Das Sägeblatt

Zu einer guten Tischkreissäge gehört natürlich auch ein gutes Sägeblatt. Das Sägeblatt sollte hochwertig sein und auch einen möglichst hohen Durchmesser besitzen, da dieser die Schnitthöhe bestimmt. Du kannst für diene Tischkreissäge unterschiedliche Sägeblätter erhalten.

Das gibt dir die Möglichkeit, das Sägeblatt dem Werkstoff entsprechend zu wählen, den du verarbeiten willst. Bei hartem Holz und anderen harten Wertsoffen ist es empfehlenswert, ein Sägeblatt zu wählen, das mit kleinen Zähnen versehen ist. Wird hingegen weicheres Holz verarbeitet, kannst du mit gröberen Zähnen arbeiten.

Der Durchmesser der Sägeblätter, die für eine Tischkreissäge benutzt werden kann, ist in den Herstellerangaben zu ersehen. Daher solltest du vor dem Kauf diese Information beachten, so dass du bestimmen kannst, ob die Säge für die Arbeiten, die du vornehmen willst, auch geeignet ist.

Neigung des Sägeblatts

Ebenso wichtig wie das Sägeblatt selbst, ist auch die Neigung des Sägeblattes, die an der Tischkreissäge eingestellt werden kann. Sollen beispielsweise Gehrungsschnitte ausgeführt werden, benötigst du einen Neigungswinkel, der sich von 0° bis 45° verstellen lässt. Nach Möglichkeit solltest du den Neigungswinkel stufenlos verstellen können. Auf diese Weise erzielst du eine hohe Flexibilität beim Arbeiten.

Tischkreissägen, die eine Hinterschnitt Funktion haben, weisen einen noch flexibleren Neigungswinkel auf, der von -1° bis 47° reicht. Diese Funktion ist immer dann hilfreich, wenn du nahtlose Übergänge von einem Stück zum anderen schaffen willst und ist beispielsweise beim Modellbau unerlässlich.

Das Untergestell der Tischkreissäge

Kaufst du eine Tischkreissäge für den Heimwerkerbedarf, so verfügen diese meistens über ein Untergestell, das du nach Bedarf einsetzen kannst. Die Tischkreissäge kann auf einer Werkbank oder auf dem Untergestell aufgestellt werden. Gute Untergestelle sollten über die notwendige Stabilität verfügen und auf gummierten Füßen rutschfest stehen.

Teilweise werden klappbare Untergestelle oder Untergestelle auf Rollen angeboten, die auf den ersten Blick zwar praktisch erscheinen, dir jedoch nicht die Stabilität gewährleisten, die du beim Arbeiten mit der Tischkreissäge benötigst.

Der Sägetisch

Auch beim Sägetisch ist Stabilität von großer Wichtigkeit. Am Sägetisch ist nämlich die gesamte Konstruktion einschließlich des Motors befestigt. Gute Tische weisen Standbeine mit Vibrationsdämpfern auf, die zu einem stabilen Stand bei der Arbeit beitragen.

Es ist praktisch, wenn der Tisch durch Zusatzteile bei Bedarf verlängert werden kann, so dass du die Möglichkeit hast, auch größere Werkstücke über den Tisch führen zu können.

Funktion des Spaltkeils

Heut hat fast jede gute Tischkreissäge einen Spaltkeil, der hinter dem Sägeblatt angebracht ist und die Funktion hat, Unfälle zu vermeiden. Er spreizt das Werkstück unmittelbar nach dem Sägen ein wenig. So können die Zähne des Sägeblatts nicht erneut in das bereits gesägte Stück greifen und dieses zersplittern oder nach hinten katapultieren.

Schutz durch die Spannhaube

Du solltest in jedem Fall eine Tischkreissäge wählen, die mit einer Spannhaube versehen ist. Diese erfüllt drei wichtige Funktionen. Zum einen deckt sie das Sägeblatt so ab, dass die Unfallgefahr erheblich gesenkt wird. Zum anderen ist sie aber auch dazu geeignet, zu vermeiden, dass sich fliegende Sägespänne rings um deinen Arbeitsplatz ausbreiten.

Als dritte Funktion ist an der Spannhaube auch ein Anschluss für ein Absauggerät angebracht, so dass du vollkommen sauber arbeiten kannst, was für den Heimwerker ein besonders Plus ist.

Zubehör im Lieferumfang

Natürlich ist es stets ein gutes Verkaufsargument, wenn im Lieferumfang viel Zubehör geboten wird. Allerdings solltest du sicherstellen, dass dieses Zubehör auch von guter Qualität ist, da es sonst nur einen geringen Nutzwert hat.

Zu den Zubehörteilen, die du bei den verschiedenen Modellen erwarten kannst, gehören beispielsweise unterschiedliche Anschläge. Ein Parallelanschlag ist zum Beispiel nützlich, wenn du ein größeres Holzstück gleichmäßig in verschiedene Stücke schneiden willst.

Ein Queranschlag hingegen wird benötigt, um unterschiedliche Winkel zu schneiden. Sind solche Anschläge nicht von guter Qualität, so sind sie nicht festanliegend und haben viel Stil. Auf diese Weise werden deine Schnitte nicht exakt.

Sicherheit bei der Verwendung einer Tischkreissäge

Die Sicherheit ist stets wichtig im Umgang mit leistungsstarken Schneidewerkzeugen, wie der Tischkreissäge. Ein Spaltkeil und eine Schutzhaube sollten daher in jedem Falle zur Schutzausrüstung bei deiner Tischkreissäge gehören. Dadurch kann vermieden werden, dass sich Material am Sägeblatt einklemmt und die entgegengeschleudert werden kann, wenn es sich freisetzt. Auf diese Weise können folgenschwere Verletzungen vermieden werden.

Ebenso wichtig ist es auch, dass die Tischkreissäge mit einem leicht erreichbaren Notschalter ausgestattet ist. Kommt es zu einer Gefahrensituation, kann man mit diesem Schalter die Säge schnell abschalten. Dazu trägt auch eine Motorbremse bei. Diese sorgt dafür, dass das Sägeblatt sofort zum Stillstand kommt, wenn die Säge ausgeschaltet wird. Ist eine solche Motorbremse nicht vorhanden, läuft das Sägeblatt auch nach dem Ausschalten noch ein wenig.

Sichere Handhabung

Durch die richtige Handhabung kannst du ebenfalls erheblich dazu beitragen, dass Arbeiten mit der Tischkreissäge sicher ist. Dazu gehört beispielsweise der korrekte Umgang mit dem Sägeblatt. Du solltest nur hochwertige Blätter verwenden, die für das zu verarbeitende Material geeignet sind. Außerdem müssen die Sägeblätter gewartet werden und du solltest sie sofort austauschen, wenn sie schadhaft werden.

Anschläge sollten grundsätzlich nur dann montiert werden, wenn der Motor ausgeschaltet ist. Ebenso solltest du dich versichern, dass alles zum Sägen bereit ist, bevor du die Maschine einschaltest. Müssen kleine Stücke zersägt werden, so ist es besser, diese mit einem Schiebestock gegen das Sägeblatt zu bewegen, um die Hände zu schützen.

Artikel zum persönlichen Schutz

Wenn du an der Tischkreissäge arbeitest, solltest du es vermeiden, lange, weite Ärmel, Handschuhe oder Armbänder zu tragen, die aus Versehen in die Säge geraten und zu Verletzungen führen könnten.

Es empfiehlt sich außerdem, eine Schutzbrille zu tragen, mit der du die Augen vor herumfliegenden Partikeln schützen kannst. Wird keine Absaugfunktion benutzt, so kann auch ein Schutz für Mund und Nase sinnvolle sein, so dass kein Sägestaub eingeatmet wird.

Das solltest du über Sägeblätter wissen

Der Einsatz von unterschiedlichen Sägeblättern trägt zu vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten deiner Tischkreissäge bei. Die unterschiedlichen Sägeblätter können dir dabei helfen, verschiedene Materialtypen sauber zu schneiden. Der hauptsächliche Unterschied besteht dabei in der Form der Zähne, die am Sägeblatt angebracht sind. Zu den gebräuchlisten Formen gehören die folgenden:

  • Hohlzahn: Diese Sägeblätter sind besonders gut geeignet, wenn furniertes Material geschnitten werden soll. Durch die Aushöhlungen kann vermieden werden, dass die Flächen ausreißen.
  • Wechselzahn: Diese Sägeblätter gelten als universell einsetzbar und können Längs- und Querschnitte in unterschiedlichen Materialtypen sauber vornehmen.
  • Flachzahn: Ein solches Sägeblatt wird für einen Rohzuschnitt verwendet. Du solltest darauf achten, mit einem solchen Sägeblatt stets in Faserrichtung zu schneiden.
  • Trapezzahn: Wenn du lackierte oder anderweitig beschichtete Oberflächen schneiden möchtest, kann ein Sägeblatt mit Trapezzahn dabei die sauberste Arbeit leisten.
  • Kombination aus Flach- und Trapezzahn: Diese Sägeblätter werden für Kunststoff von einer Stärke bis zu 10 mm sowie für Werkstoffplatten eingesetzt.
  • Kombination aus Dachzahn und Flachzahn: Flachpressspanplatten, die mit Kunststoff beschichtet sind, können mit diesen Sägeblättern am besten geschnitten werden.

Bei der Wahl des Sägeblatts solltest du stets sorgsam vorgehen und nur wirklich hochwertige Blätter wählen, die zu deiner Arbeit und auch zu deiner Tischkreissäge passen. Ein sehr hochwertiges Sägeblatt kann die Arbeit einer durchschnittlichen Tischkreissäge aufwerten, während du das Potential einer hochwertigen Tischkreissäge nicht nutzen kannst, wenn du ein minderwertiges Sägeblatt benutzt.

Bekannte Hersteller von Tischkreissägen

Erafhrungen haben gezeigt, dass die Modelle von bekannten Marken zuverlässiger sind, als preiswerte Angebote aus Fernost. Werden Tischkreissägen getestet, so gibt es einige Hersteller, deren Modelle immer wieder an der Spitze liegen.

Natürlich ist es für den Laien gar nicht so einfach zu bestimmen, welche Hersteller zu den Besten gehören. Im Folgenden kannst du dich einmal über die verschiedenen Hersteller von Tischkreissägen orientieren.

Bosch

Bosch ist ein deutsches Unternehmen, das sich seit vielen Jahren einen ausgezeichneten Namen für hochwertige elektrische Werkzeuge geschaffen hat. Bosch bietet Gerät speziell für den Heimwerker an und hat eine zweite Linie mit leistungsstärkeren, robusteren Geräten, die für den Profi ausgelegt sind. Die beiden Linien lassen sich schon optisch leicht unterscheiden. Die Heimwerker Geräte zeichnen sich durch Gehäuse in grüner Farbe aus, während die Profi Geräte in blauer Farbe gehalten sind.

Bosch bietet eine Reihe von verschiedenen Tischkreissägen in unterschiedlichen Preissegmenten an, die sowohl den Hobby- als auch den Profibedarf befriedigen. Die Geräte zeichnen sich durch innovative Technologie und einen hohen Funktionsumfang aus. Eine Tischkreissäge von Bosch ist robust und langlebig und stellt eine Anschaffung dar, von der du lange profitieren kannst.

Einhell

Einhell ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, dass seinen Geschäftssitz in Landau an der Isar hat. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Werkzeuge für den Heimwerker an und führt als zweite Linie ein großes Sortiment von unterschiedlichen Gartengeräten. Geräte für den Profi Bedarf sind bei Einhell allerdings nicht erhältlich.

Besonders für den Einsteiger werden bei Einhell einige ausgezeichnete Tischkreissägen im unteren Preissegment geboten. Wenn du dir eine erste Tischkreissäge anschaffen möchtest, lohnt es sich, die Einhell Modelle einmal anzuschauen. Du findets bei diesen Geräten zahlreiche praktische Funktionen und eine einfache Bedienungsweise, die dazu führen, dass viele Kunden diese Tischkreissägen positiv bewerten.

Scheppach

Auch Scheppach ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von diversen Maschinen zur Holzbearbeitung spezialisiert hat. Das Unternehmen ist im schwäbischen Ichenhausen angesiedelt und besteht bereits seit 1927.

Bei Scheppach kannst du eine große Auswahl von guten Tischkreissägen in jedem Preissegment finden. Einsteigermodelle werden für knapp über 100 Euro angeboten und sind mit allen essentiellen Funktionen ausgestattet, die zum brauchst, um zum ersten Mal mit einem solchen Gerät zu arbeiten. Die Profi Modelle des Unternehmens kosten rund 800 Euro und zeichnen sich durch Leistungsstärke und Haltbarkeit aus.

DeWalt

DeWalt ist ein amerikanischer Hersteller von elektrischen Werkzeugen, der auch in Deutschland eine Niederlassung unterhält. Die Werkzeuge dieser Marke sind für zuverlässige Qualität bekannt und werden heute auf der ganzen Welt geschätzt. Die Marke DeWalt gehört zu dem Herstellers Stanley Black & Decker.

Im umfangreichen Sortiment von DeWalt befinden sich auch verschiedene Tischkreissägen in verschiedenen Preislagen. Bei dieser Marke ist auch eine Tischkreissäge mit Akkubetrieb erhältlich. Generell gelten die Geräte von DeWalt als sehr robust und zuverlässig und kennzeichnen sich stets durch den Einsatz neuester Technologie.

Proxxon

Proxxon ist ein Hersteller aus Luxemburg, der sich durch präzise arbeitende Werkzeuge auszeichnet, die für den anspruchsvollen Benutzer hergestellt werden. Ein Kennzeichen der Geräte von Proxxon ist ihr leiser Lauf, der für Heimwerker den Vorteil bietet, dass es kaum zu Lärmbelästigung kommt, wenn die Werkzeuge zu Hause eingesetzt werden.

Im Tischkreissäge Vergleich gehören die Proxxon Geräte zu den besten Modellen für den Heimwerker. Besonders erwähnenswert sind die Sägen für Einsteiger, die bei einfacher Bedienung eine ausgezeichnete Arbeit leisten und sogar für Anfänger im Modellbau eingesetzt werden können. Die Geräte sind solide und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus.

Metabo

Metabo ist ein Werkzeug Hersteller, der in Baden-Württemberg angesiedelt ist und blickt auf eine Tradition von rund 100 Jahren zurück. Die Gerät von Metabo sind robust und leistungsstark und ausgezeichnet für den täglichen Arbeitseinsatz ausgelegt.

Im Sortiment der Marke befinden sich etliche Tischkreissägen, die für jeden Einsatzzweck geeignet sind. Passend zu den Sägen bietet Metabo auch hochwertige Sägeblätter an, mit denen beste Ergebnisse bei er Arbeit erzielt werden können. Es werden auch Tischkreissägen für unterwegs angeboten, die mit Akkupacks betrieben werden können. Diese Maschinen eignen sich besonders gut für den Einsatz auf der Baustelle.

Festool

In Wendlingen am Neckar befindet sich die Firma Festool, die sich auf die Herstellung von Elektrowerkzeugen und Druckluftwerkzeugen spezialisiert. Die Ger te sind für höchste Ansprüche entworfen und bieten dem professionellen Handwerker langlebige Arbeitsgeräte, die den Alltag erleichtern.

Im Angebot von Festool gibt es verschiedene Tischkreissägen mit einem ausgezeichneten Funktionsumfang und von hoher Leistungsstärke. Die Geräte werden besonders von Profis geschätzt und ermöglichen präzises Arbeiten in jeder Situation.

Wartung der Tischkreissäge

Damit die Tischkreissäge über lange Zeit einwandfrei funktionieren kann, ist auch eine regelmäßige Wartung nötig. Dazu gehört in erster Linie die Reinigung der Säge. Dazu solltest du die Säge vom Strom abschließen, um Unfälle zu vermeiden.

Dennoch gilt es bedenken, dass ein Sägeblatt auch im Stillstand scharf ist. Alle Oberflächen und der Motor sollten gründlich von Sägespänen und Sägemehl befreit werden. Verfügt die Tischkreissäge über keinen Absauganschluss, so sollte man eine solche Reinigung nach jeder Anwendung ausführen.

Der Riemen, der vom Motor zum Sägeblatt führt und dieses antreibt, ist ein Verschleißteil und sollte regelmäßig überprüft werden. Sind starke Abnutzspuren zu erkennen, sollte der Riemen gewechselt werden. Gleiches gilt auch für das Sägeblatt.

Aus Gründen der Sicherheit und auch für die Qualität der Arbeit ist es wichtig, stets ein optimales Sägeblatt zu verwenden. Vor Beginn der Arbeit sollte man sich daher versichern, dass keine Schäden am Sägeblatt vorliegen. Im gegenteiligen Fall sollte das Sägeblatt vor Arbeitsbeginn ausgetauscht werden.

Fazit

Wer viel und gerne mit Holz arbeitet, kann aus einer Tischkreissäge eine großen nutzen ziehen. Die Geräte arbeiten präzise und ermöglichen eine schnelle Arbeitsweise, bei der in kurzer Zeit absolut gleiche Teile geschnitten werden können.

Tischkreissägen werden daher vom Heimwerker ebenso eingesetzt, wie vom Profi und können beim Modellbau ebenso ausgezeichnete Arbeit leisten, wie beim Zerkleinern von Feuerholz. Es kommt darauf an, für den eigenen Zweck das richtige Gerät zu wählen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...