Was man beim Ratschenkasten kaufen beachten sollte

RatschekastenDer vernünftige Ratschenkasten ist heute die Basis für viele Arbeiten. Alle Arten von Schrauben können mit Hilfe von der Ratsche gelöst werden und hierbei muss das Werkzeug nicht abgesetzt werden wie beispielsweise bei dem Maulschlüssel. Die Ratsche wird übrigens oft auch als Knarre bezeichnet. Für Ratschenkästen ist sehr wichtig, dass nicht auf die günstigste Lösung zurückgegriffen wird. Mit Hilfe von schlechtem Werkzeug wird die Arbeit schließlich unnötig erschwert. Schnell kann günstiges Werkzeug auch teuer werden, denn diese ist deutlich schneller zu ersetzen.

Was muss für den Kauf von dem Ratschenkasten beachtet werden?

Ratsche mit AntriebSehr wichtig ist natürlich immer die Materialqualität. Bei sämtlichen Teilen ist darauf zu achten, dass diese aus dem qualitativ hochwertigen Stahl bestehen. Zum Beispiel gibt es hier Chrom-Molybdän Stahl oder Chrom-Vanadium Stahl. Besonders in den Baumärkten werden häufig Angebote gefunden, wo nicht von hochwertigem Werkzeugstahl gesprochen werden kann. Besser kann es hier oft sein, wenn man die Finger davon lässt. Bei dem guten Werkzeug wird die Stahlsorte angegeben und häufig sogar der Härtungsgrad. Die Ratschen mit Antrieben sind die Basis der Ratschenkästen und hier gibt es meist mindestens die Größen ½ Zoll und ¼ Zoll. Ein sehr üppiger Ratschenkasten hat meist auch noch 3/8 Zoll mit dabei. Meist reichen jedoch die ersten beiden. Wer einen Ratschenkasten kaufen möchte, der sollte bei den Ratschen darauf achten, dass die Griffe rutschfest überzogen wurden. Ein Beispiel an dieser Stelle ist Silikon. Zwar sehen die Ratschen mit Metallgriffen stabil aus, doch bei dem Arbeiten tut sich keiner einen Gefallen damit. Bei den Ratschen sollte es zudem das Stift-Kugel-Schloss geben und dabei kann die Nuss von der Kugel gehalten werden. Die Nuss springt nur zurück, wenn am Kopf der Ratsche der Knopf gedrückt wird. Gleichzeitig wird die Nuss vom Adapterstück gestoßen. Jeder kann hier übrigens auch neue Nüsse kaufen. Besonders die älteren Ratschen haben nur eine gefederte Kugel. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass während der Arbeit die Nuss von der Ratsche springen kann.

Für wen ist der Ratschenkasten interessant?

Etwas günstigere Knarrenkästen eignen sich durch weniger Werkzeug meist für die Hobbyschrauber. Wer bei einem Fahrzeug jedoch wirklich auch Reparaturen wie Federn, Achse, Auspuff oder Bremse durchführen möchte, der sollte sich einen guten Ratschenkasten mit gutem Werkzeug kaufen. Ein guter Ratschenkasten eignet sich für Profis, Hobby-Bastler, Autoschlosser und Monteure. Für sie alle ist der Kasten ein absolutes Muss und es handelt sich um eine optimale Werkzeug Hilfe für gelegentliche Wartungsarbeiten am Motorrad, Moped oder Auto. Profi Handwerker, Monteure und Autoschlosser nutzen den Kasten beispielweise für Montagen oder Instandhaltungen. Hobbybastler und Einsteiger suchen oftmals lediglich eine solide Werkzeugausrüstung.Guter Ratschekasten

Die Aufsätze für den Ratschenkasten

Nüsse für die RatscheMit den beiden Antrieben sollten zusammengenommen Stecknüsse für Sechskantschrauben dabei sein und dies in allen Größen von 4 bis 32. Für ½ gibt es meist 12 bis 32 und für ¼ gibt es meist 4 bis 14. Bei den Stecknüssen sollte beachtet werden, dass es den sogenannten Superlock Schnitt gibt. Bei den Nüssen ist die Innenseite nicht sechseckig ausgeschnitten und sie entsprechen damit genau dem Schraubenkopf. Die Kraft kann auf die Fläche von den sechs Kanten der Schraube übertragen werden und nicht auf die Ecken. Dies ist wichtig, denn so werden die Ecken auch nicht beschädigt. Es können zudem auch Schrauben geöffnet werden, welche schon mit Maulschlüsseln malträtiert wurden. Es gibt die billigen Sätze, wo der Superlock Schnitt imitiert wird und wo die Ecken der Nüsse einfach aufgebohrt werden. Hierauf sollte keiner reinfallen, denn es sollte sich um richtige Wellen handeln. Bezüglich der Aufsatzvielfalt gilt je mehr umso besser. Am besten sollten die angesprochenen Sechskantschlüssel vorhanden sein auch verschiedene Größen von Schlitz- und Kreuzschlitz. Zudem wird ein Adapter auf die normalen Bits benötigt und gute Ratschekästen haben auch noch Torx und Imbus enthalten sowie die Langnüsse für beispielsweise Zündkerzen oder Radmuttern.

Die häufigsten Werkzeuge im Ratschenkasten:

Ein gängiger Kasten bietet bis zu 225 Teile, gängige Modelle haben meist zwischen 25 und 60 Teile. Je nach Einsatzbereich gibt es umschaltbare Feinzahn- oder Gelenkknarren und mindestens eine Knarre ist enthalten, die auch Ratsche genannt wird. Es gibt zudem verschiedene Bit-Halter und Schraub-Bits. Eine gute Basis wird abgerundet durch verschiedene Steckaufsätze und Verlängerungsaufsätze.

  • Doppelklingen-Bits (Schlitz und Sechskant)
  • Schraubendreher
  • Stecknüsse
  • Umschaltknarre
  • Bit Adapter
  • Feinmechaniker-Zangen
  • Gabel-Ringschlüssel
  • Steckmuffe
  • Verlängerungen

Einen guten Ratschenkasten kaufen

Proteco-Werkzeug Profi SteckschlüsselsatzWer sich einen guten Ratschenkasten kaufen möchte, der erkennt diesen daran, weil er von einem namhaften Hersteller stammt. Es muss auf die Markenqualität geachtet werden, dann hast du schon die halbe Miete. Die Werkzeuge können am Ende überzeugen und halten dann auch viele Jahre. Bei dem hochwertigen Werkzeug muss jedoch beachtet werden, dass dieses seinen Preis hat. Jeder Interessent muss auch dazu bereit sein, den Preis zu bezahlen. Werden billige Ratschenkästen gekauft, muss oft festgestellt werden, dass das Werkzeug nichts taugt. Besser wird mehr Geld ausgegeben und dafür gibt es dann ein Zubehör, worauf Verlass ist. Wer übrigens Angebote von einzelnen Händlern vergleicht, der kann deutlich Geld sparen. Wer sich etwas umsieht, kann immer wieder attraktive Angebote entdecken. Mit einer einzigen Ratsche kann keiner etwas anfangen und deshalb werden auch viele Einsätze und Aufsätze benötigt. Am besten wird daher gleich der komplette Ratschenkasten gekauft. Ein Beispiel für einen guten Ratschenkasten ist der Proteco-Werkzeug Profi Steckschlüsselsatz, der aus 24 Teilen besteht. Wer mehr Teile wünscht, für den eignet sich der b1 Werkzeugkoffer mit 95 Teilen.