Die Hecke immer in Ordnung halten mit einer guten Heckenschere

Hecke schneidenVor das eigene Haus gehört eine gepflegte Hecke. Um deine Hecke allerdings gut zu pflegen, brauchst du auch die passenden Hilfsmittel. Du willst eine Heckenschere kaufen? Such dir einfach eine neue Heckenschere aus. Du kannst dich zwischen mehreren Modellen mit unterschiedlichen Eigenschaften entscheiden und dir im Garten ein wenig die Arbeit erleichtern.

Welche Arten von Heckenscheren gibt es?

Die Handheckenschere

HandheckenschereBei der Handheckenschere wird mittels Hebelwirkung die Hecke bearbeitet. Die Hecke kann bei dieser Scherenart etwas dichter gewachsen sein und die Äste dürfen auch dicker sein. Eine Dicke bis 0,5 cm kann mit dieser Schere mühelos bearbeitet werden. Bei der Handheckenschere findet sich häufig die Möglichkeit, diese für hohe Hecken zu nutzen. So findet sich bei den meisten Modellen ein Teleskopauszug. Eine gute Schere sollte vorwiegend aus rostfreiem Edelstahl bestehen. Zudem sollte sie mit einer Antihaftbeschichtung versehen sein, um die Reinigung zu erleichtern.

Die elektrische Heckenschere

Elektrische HeckenschereBei der elektrischen Heckenschere braucht es immer Strom um diese zu bedienen. Diese Scheren sind vom Geräuschpegel her, sehr leise. Jede elektrische Heckenschere hat immer ein besonders scharfes Messer. Dabei handelt es sich um mehrere Messer, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Diese Scheren finden sich in unterschiedlichen Längen. So finden sich beispielsweise Modelle, die eine Länge von 45 cm aufweisen oder sogar mehr. Die richtige Schere sollte zudem nicht schwer sein. Ein Gewicht von 3,5 Kilogramm ist vollkommen angemessen. Eine Schere mit Sägefunktion findet sich auch, ist aber nicht nötig. Mit der elektrischen Heckenschere sind dickere Hecken und Sträuche mühelos zu beschneiden.

Die Akku Heckenschere

Akku HeckenschereBei der Akku Heckenschere handelt es sich vom Prinzip her um eine elektrische Heckenschere. Bei dieser Heckenschere sollte jedoch auf die Akku Kapazität geachtet werden. Die Bosch Akku-Heckenschere AHS 52 hat beispielsweise einen starken Akku, der bis zu einer Stunde durch hält. Wer eine Akku Heckenschere mit einem Lithium Ionen Akku vorzieht, der wird auch länger Freude am Gerät haben. Diese Akku Typen werden sich immer wieder aufladen lassen und die Leistung nimmt im Laufe der Zeit nicht ab. Der so genannte Memory Effekt tritt nicht ein. Immer lohnt es sich eine Akku Heckenschere mit Ersatz Akku in Erwägung zu ziehen.

Die Motor Heckenschere

Motor HeckenschereNatürlich finden sich auch motorisierte Heckenscheren. Das Grundprinzip der Messer ist wie bei den elektrischen Heckenscheren. Du solltest aber bedenken, dass eine solche Heckenschere immer sehr laut ist und unter Umständen auch schwer in der Hand liegt. Eine gute und Leistungsstarke Heckenschere ist die McCulloch ErgoLite 6028 mit einem Hubraum von 21,7 cm. Die Motor Heckenschere eignet sich für alle Hecken und Sträucher. Sie ist flexibel einsetzbar und kann bei manchen Modellen sogar mit einem Teleskopauszug versehen sein. Dadurch sind auch höhere Hecken überhaupt kein Problem für die Schere.

Worauf sollte man beim Kauf einer Heckenschere achten?

Die passende Heckenschere muss natürlich scharf sein. Achte darauf, dass du nicht allzu viel Geld investierst, denn das musst du nicht. Wichtig ist für die elektrische Heckenschere immer, dass sich eine Stromquelle in der Nähe befindet. Willst du eine Akku Heckenschere kaufen? Dann musst du auf die Akkukapazität achten. 2,0 Ah ist ein sehr guter Wert. Es ist sicher auch eine gute Idee sowohl eine elektrische Schere zu haben, als auch eine Handheckenschere. Die richtige Heckenschere sollte vor allem gut in den Händen liegen und nicht alles noch erschweren. Genau das erfüllt die Gardena 394-20 Comfort Teleskop-Heckenschere 700 T. Dies ist eine gute Handheckenschere, die sich vor allem für kleine Hecken eignet.

Wofür werden die einzelnen Heckenscheren Arten gebraucht?

Hecke pflegenMit der elektrischen Heckenschere kannst du alles Schneiden. Du kannst jede Art von Hecke, ob Buchsbaum oder Zypresse damit bearbeiten. Bei einer Handheckenschere sollten die Äste nicht so dick sein. Denn das würde die Arbeit nur erschweren. Nutze diese Heckenschere vorwiegend um auszubessern. Für eine kleine Hecke oder einen Strauch ist es vollkommen ausreichend, eine kurze Schere in Betracht zu ziehen. Eine größere Hecke macht den Einsatz einer längeren Heckenschere erforderlich.

Gibt es Unterschiede bei den Heckenscheren?

Die Unterschiede bei der Handheckenschere

Arbeit mit der HandheckenschereDie Unterschiede bei den einzelnen Modellen betreffen in der Regel die Länge der Schere. So finden sich lange Handheckenscheren mit einer Gesamtlänge von bis zu 62 cm und auch kurze mit einer Gesamtlänge von ca. 50 cm. Die größeren Heckenscheren eignen sich vor allem für den Schnitt der Hecke. Kürzere Scheren sind ebenfalls gut für die Hecke, eignen sich aber hervorragend für Beschnitt der Büsche und Sträucher im eigenen Garten. Auch farblich finden sich natürlich Unterschiede. So können grüne Scheren gekauft werden, naturbelassene mit Holzgriff oder auch anders farbige. Dann gibt es natürlich auch noch die eigentliche Schnittfläche. Diese ist in manchen Fällen mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Diese lässt sich dann einfacher reinigen. Andere hingegen haben einen Softgrip. Auch bei längerem Arbeiten kommt es dadurch nicht zu Blasen oder Schwielen.

Die Unterschiede der elektrischen Heckenschere

Es finden sich bei dieser Variante natürlich Unterschiede in der Leistung und auch in der Schwertlänge. Eine kleine elektrische Heckenschere kann eine Schwertlänge von ca. 20 cm haben. Bei großen Scheren sind sogar bis 54 cm möglich. Die kleineren Scheren eignen sich für den Schnitt von Sträuchern hervorragend und die größeren von Hecken. Die Scheren sind zudem farblich recht unterschiedlich.

Unterschiede zwischen den Akku Heckenscheren

Bei diesen Heckenschere finden sich unterschiedliche Akkus. Weiterhin finden sich kurze (ca. 20 cm) und lange (ca. 52 cm) Heckenscheren. Ansonsten muss man beim Kauf einer Akku-Heckenschere genau auf die selben Dinge achten, wie bei einer elektrischen Heckenschere.

Die motorisierte Heckenschere

Buschpflege mit der MotorheckenschereHier kommt es immer auf die KW und PS Zahl an. Je höher dieser Wert ist, umso mehr Leistung wird die Schere auch haben. Wenn man ein kraftvolles Modell kaufen möchte, sollte es mindestens 0,9 KW bzw. 1,22 PS besitzen. Dann solltest du auch unbedingt auf das Gewicht achten. Denn bei dieser Schere kann es nicht unerheblich sein, wie schwer sie ist. Schwere Modelle können bis 5 Kilogramm wiegen. Weiterhin solltest du eine solche Schere nur dann kaufen, wenn du auch auf die Dezibel Zahl geachtet hast. Denn motorisierte Scheren können überaus laut sein. Wenn das Gerät lauter wie 85 Dezibel ist, solltest du auf jeden Fall einen Gehörschutz während der Arbeit tragen.

Braucht man für eine Heckenschere Zubehör?

In der Regel ist alles Zubehör bereits enthalten. Sollte die Heckenschere in der Schärfe nachlassen, kann bei den elektrisch betriebenen Heckenscheren natürlich ein entsprechendes Schwert nachgekauft werden. Es kann gut sein, wenn man beim Hecke schneiden einen Laubbesen in der Nähe hat, denn damit lässt sich die Hecke einfacher wieder von den abgeschnittenen Ästen befreien. Zudem kann auch ein Laubsauger noch der erledigten Arbeit vorteilhaft sein. Damit kann man die ganzen kleinen weggeschnittenen Überreste sehr schnell vom Boden beseitigen.

Bei der elektrischen Heckenschere sollte einen Schwertschutz im Lieferumfang mit dabei sein. Dies ist auch für die Akku Heckenschere angebracht und ebenso für die Motorheckenschere. Damit kann das Schwert geschützt werden, wenn die Hecke nicht mehr geschnitten wird und die Heckenschere eingelagert wird. Sollte ein Schwertschutz nicht im Lieferumfang enthalten sein, loht es sich auf jeden Fall einen nachzukaufen.

Willst du eine Akku Heckenschere kaufen? Dann achte darauf, dass du auch einen Ersatz Akku dabei hast. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit diesen Akku später noch zu kaufen. Mit einem Ersatzakku hast du auf jeden Fall längere Zeit Freude an deinem Gerät. Es kann auch wichtig sein, dass du dich bereits vor dem eigentlichen Kauf darüber informierst, ob man ein Schwert für das Gerät nachkaufen kann. Nur so kannst du dir sicher sein, dass du keine neue Heckenschere kaufen musst, falls dein Schwert einmal kaputt gehen sollte.

Pflege der jeweiligen Heckenscherenart

Handheckenschere

Bei der Pflege der Handheckenschere ist Vorsicht geboten. Die Klingen sind sehr scharf, sollten aber dennoch gereinigt werden. Diese Klingen sollten einfach mit einem sauberen Tuch gereinigt werden. Dann wird die Klinge auch länger schön und scharf bleiben. Auf den Einsatz von Wasser kann bei der Reinigung der Handheckenschere in der Regel verzichtet werden.

Akku Heckenschere und elektrische Heckenschere

Pflege der HeckenschereDiese Heckenscheren haben ein Schwert, dass sich nicht so einfach reinigen lässt wie bei der Handheckenschere. Diese Heckenscheren sollten immer mit einem Pinsel gereinigt werden. Ein Lappen ist hier nicht nötig. Der Pinsel kann die feinen Blätter aus der Heckenschere herausholen. Diese Heckenscherenart sollte auch geölt werden. Zudem ist es auch hilfreich, die Schere nach der Reinigung kurz anlaufen zu lassen, damit sich das Maschinenöl verteilen kann. Dadurch kann die Schärfe länger erhalten bleiben und es wird nicht gefährlich für den Nutzer der Schere.

Motorisierte Heckenschere

Es finden sich auch motorisierte Heckenscheren. Diese sind überaus praktisch und werden gern gekauft. Aber es finden sich bei diesen Heckenscheren auch Hilfsmittel die gebraucht werden. So braucht der Nutzer neben Benzin auch noch Öl. Die Reinigung des Schwertes ist in der Regel mit der Reinigung des elektrischen Schwertes zu vergleichen. Also brauchst du auch hier einen Pinsel, um die feinen Blätter aus dem Schwert zu entfernen.

Fazit

Eine gute elektrische Heckenschere sollte für dich unverzichtbar sein. Mit dieser Schere kannst du alles im Garten schneiden und in eine schöne Form bekommen. Diese Heckenscheren sind zudem recht zuverlässig, auch wenn sich ein Akku daran befindet. Gut und günstig ist die Bosch AHS 45-16 Heckenschere + Messerabdeckung (420 W, 450 mm Messerlänge, 16 mm Messerabstand, 2,6 kg). Diese Heckenschere wird alles erledigen und das ohne viel Kraftaufwand.