Je nach Einsatzgebiet den besten Winkelschleifer wählen

WinkelschleiferEinen Winkelschleifer, auch bekannt als Trennschleifer, Trennjäger, Schleifhexe oder einfach als Flex bezeichnet, brauchst du, um Metall von Rost zu befreien oder Lackschichten von Oberflächen zu entfernen. Viele sagen dann, dass sie mit einer Schleifhexe arbeiten. Sogar Metall oder Stein kannst du mit einem Winkelschleifer zerschneiden. In diesem Fall wird oft von einem Trennschleifer oder Trennjäger gesprochen. Auch wenn sich die Bezeichnung ändert, handelt es sich immer um ein und dasselbe Gerät, nämlich einen Winkelschleifer. Übrigens, Flex ist der Name des Herstellers für Elektrowerkzeuge, der den Flex Winkelschleifer als erster auf den Markt brachte. Egal wie du den Winkelschleifer bezeichnest, besteht dieses Werkzeug aus einem Motor, der die Arbeitsscheibe antreibt. Die Drehbewegung entsteht durch ein Winkelgetriebe, das die Drehbewegung im rechten Winkel zur Drehachse des Motors leitet. Daher kommt der Name Winkelschleifer. Ältere Modelle, meist auch sehr große werden noch mit einem Benzinmotor betrieben. Doch hat sich der Elektromotor bei der Flex durchgesetzt. Damit ist die Nutzung des Schleif- und Trennwerkzeugs nicht nur komfortabler und sicherer, sondern auch für jeden geeignet.

Ob du einen Trennjäger oder einen Winkelschleifer kaufen gehst – es bleibt das selbe Werkzeug, aber die Scheibe ändert sich.

Diamant-TrennscheibenBevor du dich entscheidest, welchen Winkelschleifer du kaufen willst, überlege dir, was du wie bearbeiten möchtest. Willst du Oberflächen glatt schleifen oder durch Schleifen säubern? Möchtest du Metallplatten von Rost befreien, alte Farbe von Brettern entfernen oder metallene Oberflächen polieren? Du kannst mit einem Trennschleifer auch Natursteine, Beton, Keramik oder Metall zerschneiden. Anhand der Einsatzbeispiele wird bereits deutlich, dass es Unterschiede bei den Geräte geben muss. Sie unterscheiden sich in der Leistung und Größe der zu verwendenden Arbeitsscheiben.

FiberschleifscheibenUm Steine zu zerteilen, benötigst du einen Trennschleifer mit größeren Arbeitsscheiben und dementsprechend muss auch die Motorleistung höher sein. Für kleinere Schleif- oder Trennarbeiten nimmst du die kleinere Flex mit kleineren Scheiben. Arbeitsscheiben gibt es mit einen Durchmesser von 115, 125 und 230 mm. Weniger verbreitet sind Scheiben mit einem Durchmesser von 150 oder 180 mm. Die Arbeitsscheiben unterscheiden sich aber nicht nur im Durchmesser, sondern auch in der Benutzung. Es gibt Fiberschleifscheiben, die für feine und grobe Abtrags- und Entrostungsarbeiten geeignet sind.

PapierschleifblätterUm Holz zu schleifen, nimmst du Papierschleifblätter. Für das Polieren von Oberflächen nimmst du Fellscheiben. Dann gibt es unterschiedliche Trennscheiben, mit denen du Stein oder Metall trennen kannst. Die einfachen, gekröpften Trennscheiben nutzen sich beim Gebrauch stark ab. Daher ist es besser auf Diamant-Trennscheiben zu setzen, die mit Diamantstaub besetzt sind. Diamant gehört zum härtesten Material, sodass du mit einer Diamant-Trennscheibe problemlos Ziegelsteine und Beton zerteilen kannst.

Wichtige Kaufkriterien beim Winkelschleifer kaufen

Winkelschleifer motorZu den wichtigen Kaufkriterien gehört ein leistungsstarker Motor. Dabei ist natürlich zu beachten, in welchem Umfang der Trennschleifer eingesetzt werden soll. Je größer und aufwendiger die Arbeit mit dem Schleifwerkzeug ist, desto mehr Leistung muss der Motor haben. Genauso wichtig sind die Aufsätze, die Scheiben, die es zum Gerät gibt. Daher solltest du keinen Trennschleifer kaufen, der mit 150 oder 180 mm Durchmesser Arbeitsscheiben arbeitet. Denn für dieses Gerät wirst du sehr schwer weiteres Zubehör finden. Solltest du Linkshänder sein, dann solltest du einen Schleifer kaufen, bei dem du den Griff auf die andere Seite wechseln kannst. Die meisten Geräte werden für Rechtshänder gebaut.

Kleine Einhand-Winkelschleifer

Einhand winkelschleiferFür die kleinen Geräte werden Scheiben mit einem Durchmesser von 115 mm verwendet. Dabei liegt die Motorleistung meist bei 600 Watt. Das Gerät wiegt knapp 2 kg. Der nächst größere Winkelschleifer, der auch am meisten bei Handwerkern verbreitet ist, verfügt über eine Leistung um die 700 Watt und der Scheibendurchmesser beträgt 125 mm. Das Gewicht ist mit knapp 2,5 kg nur minimal schwerer. Diese kleinen Geräte lassen sich bequem mit einer Hand führen, daher folgt oft die Bezeichnung Einhand-Schleifer. Natürlich ist es sicherer, dass Gerät mit beiden Händen zu führen. Den kleinen Schleifer kannst du zum Entrosten, zum Schärfen von Klingen oder zum Schneiden von Fliesen nutzen.

Wenn du einen gängigen Winkelschneider kaufen möchtest, dann ist der Bosch Professional Winkelschleifer zu empfehlen. Der Bosch Professional hat eine Motorleistung von 720 Watt und du brauchst Arbeitsscheiben mit einem Durchmesser von 125 mm. Das Plus bei diesem Gerät ist die Schutzhaube und der Zusatzhandgriff, wodurch das Arbeiten sicherer und präziser wird. Außerdem kannst du die Griffseite wechseln, falls du Linkshänder bist. Zusatzmaterial wie die Diamant-Trennscheiben, Topfbürsten oder Scheibenbürsten zum Entrosten von Metall können direkt mit der online Bestellung dazu genommen werden.

» Hier kannst du einen kleinen Einhand-Winkelschleifer kaufen

Große Winkelschleifer – Zweihand

Zweihand winkelschleiferGroße Schleifgeräte haben einen leistungsstarken Motor, der mit 2.000 Watt die Arbeitsscheiben mit einem Durchmesser von 230 mm dreht. Solch ein Gerät wiegt mindestens 4,5 kg, wodurchdas Bedienen des Geräts mit einer Hand unmöglich ist. Daher werden diese Geräte auch Zweihand-Winkelschleifer genannt. Dieses große Werkzeug kommt beispielsweise im Metallbau zum Einsatz oder beim Steinmetz, um Steine zu zertrennen. Aber auch beim Hausbau wird der große Schleifer eingesetzt, um unter anderem Schlitze in das Mauerwerk zu schneiden oder großflächige Metalltore zu schleifen. Wegen der hohen Drehzahl der Arbeitsscheiben können kleine Steine oder Funken beim Arbeiten entstehen, daher solltest du eine Schutzbrille tragen.

Natürlich sind die Zweihand-Schleifer auch mit einer Schutzhaube ausgestattet. So auch der Einhell Winkelschleifer TE-AG 230. Der Einhell Winkelschleifer besitzt eine Motorleistung von 2.050 Watt und ist für Arbeitsscheiben von 230 mm Durchmesser geeignet. Mit dem drehbaren Handgriff kannst du das Gerät genau an deine Arbeitsbedürfnisse anpassen. Mit dem TE-AG 230 Schleifer von Einhell können alle Scheiben mit einem Durchmesser von 230 mm verwendet werden. Darunter fallen die Diamant-Trennscheiben ebenso wie die Fächerschleifscheiben für Metalle.

» Hier kannst du einen großen Zweihand-Winkelschleifer kaufen

Der wichtigste und letzte Punkt ist der Arbeitsschutz

SchutzbrilleWenn du nun mit deinen Schleif- oder Trennarbeiten beginnst und Oberflächen von Rost befreist, Steine zerteilst oder einfach Klingen schärfst, dann denke bitte an den Arbeitsschutz und trage bei den Arbeiten eine Schutzbrille, denn kleine Funken und Staub können deinen Augen schaden.

GehörschutzWenn du einen Trennjäger kaufen willst, bestelle dir auch einen Gehörschutz mit, denn das Gerät ist im Betrieb etwas lauter. Das Augenlicht und das Hören bekommst du nicht wieder, auch wenn deine Arbeit mit dem Trennschleifer besonders gut gelungen ist.  Und bitte beachte, dass der Trennjäger ein starkes Werkzeug ist, daher halte es bitte stets mit beiden Händen. Zu deiner eigenen Sicherheit und der der anderen Menschen solltest du den Trennschleifer bei Nichtbenutzung ausmachen und den Stromstecker ziehen. Zu guter Letzt, achte beim Arbeiten auf dein Umfeld, denn der Lärm könnte andere Menschen stören.