Was muss beachtet werden, wenn ein Spaten gekauft werden soll?

Arbeit mit dem SpatenWer kennt ihn nicht den Ausspruch, wenn ein neues Haus gebaut wird – den ersten Spatenstich machen. Dieser besondere Anlass wird dann meistens gebührend gefeiert. Aber was genau muss beachtet werden, wenn ein Spaten gekauft werden soll? Zuallererst muss beim Kaufen eines Spatens auf das Blatt geachtet werden.

Das Blatt

Wenn eine Frau mit dem Spaten arbeitet, ist eher ein kleines Blatt geeignet. Je kleiner das Blatt, desto leichter ist das Arbeiten mit dem Gartengerät. Diese Geräteart wird auch Damenspaten genannt. Die Größe des Spatenblattes richtet sich auch nach der Erdschwere. Für ein toniges schweres Erdreich ist ein kleines Blatt zu bevorzugen.

Ein leicht gebogenes oder auch rechteckiges gerades Blatt eignet sich besser für steinarme Böden. Ein halbrundes zugespitztes Blatt ist bei steinigen Böden besser. Ein gehärtetes scharfes Blatt kann besser in den Boden eindringen. Deshalb achte darauf, dass das Blatt nicht stumpf benutzt wird.

Bei der Anschaffung sind Spatenblätter aus Edelstahl teurer, rosten dafür aber nicht. Wäge ab, was für dich wichtiger ist. Damit vor allem die Metallteile lange nutzbar bleiben, sollte der Spaten nach jeder Nutzung gesäubert werden. Eine Aufbewahrung an einem trockenen Ort wie z. B. in einem Gerätschuppen oder im Keller ist anzuraten.

Zusammengefasst:

  1. Klein bedeutet leichteres Arbeiten besonders bei schweren tonigen Böden
  2. Blätter aus Edelstahl sind teurer aber es besteht keine Korrosionsgefahr
  3. Säuberung nach jeder Nutzung, Aufbewahrung am trockenen Ort
  4. Leicht gebogen oder rechteckig gerade für steinarme Böden
  5. Halbrund zugespitzt bei steinigen Böden
  6. Geschärft für besseres Eindringen in den Boden

Der Griff

Guter Spaten mit T-GriffDu kannst einen Spaten kaufen, der einen T-Griff oder einen sogenannten D-Griff besitzt. Ein Spaten mit einem D-Griff ist minimal schwerer, liegt aber normalerweise besser in der Hand, beide Spaten erfüllen jedoch den Zweck, Grabearbeiten vorzugsweise im eigenen Garten vorzunehmen. Aus der Erfahrung heraus kann bei einem Spaten mit T-Griff mehr Druck auf das Blatt ausgeübt werden. Im Zweifelsfalle kannst du vor dem Kauf im Baumarkt nachfragen, ob du für einen Test ein paar Meter umgraben darfst. Wenn der Griff gut in der Hand liegt, kannst du unangenehme Blasen an den Händen vermeiden. In jedem Falle achte darauf, dass der Griff gut am Stiel befestigt ist und sich nicht etwa nach ein bisschen Arbeiten lockert. Wer handwerklich geschickt ist, kann auch einen Stiel oder den locker gewordenen Griff wieder befestigen oder neu dazukaufen. Meistens haben Spaten mit mehr Qualität einen D-Griff, weil sie etwas komfortabler ausgestattet sind. Wenn du einen Spaten kaufen möchtest, empfehle ich den Gardena 3771-20 Terraline Spaten, der mit T-Griff oder D-Griff Variante für den gleichen Preis gekauft werden kann.

Zusammengefasst:

  1. Wahl zwischen T- oder D-Griff
  2. D-Griff schwerer, aber evtl. komfortabler, T-Griff mehr Druck auf das Blatt
  3. Verbindung zwischen Blatt und Stiel prüfen
  4. Ersatzkauf von Stiel oder Blatt möglich

Der Stiel

spaten-mit-unteschiedlichen-stielenWelches Material ist geeignet? Handelsübliche Spaten haben meistens Holzstiele aus robusten Hölzern. Metallstiele sind in aller Regel sehr viel stabiler. Bedenke aber, dass ein Metallstiel auch wesentlich schwerer ist. Bei Bruch kann ein Holzstiel leicht ersetzt werden. Beim Spaten kaufen solltest du bereits darauf achten, dass das Blatt und der Stiel durch eine Schraube verbunden sind. Achte auch darauf, dass dir der senkrecht stehende Spaten bis zur ersten Rippe reichen soll. Dies ist die ideale Höhe.

Zusammengefasst:

  1. Wahl zwischen Holz oder Metall
  2. Metall schwerer, Holz leichter zu wechseln
  3. Verbindung mit Schraube bevorzugen
  4. Senkrecht stehend bis zur ersten Rippe ideale Höhe

Das Zubehör

Wenn bei deinem Spaten etwas kaputt gegangen oder gebrochen ist, können lose Blätter und Stiele dazugekauft werden. Wenn die Beanspruchung recht hoch ist, empfiehlt es sich einen Kanten- oder Trittschutz oben an das Blatt anzubringen. Dies schützt zum einen die Schuhe und ermöglicht ein kräftigeres Stechen mit geringerem Kraftaufwand.

Zusammengefasst:

  1. Blätter oder Stiele können ersetzt werden
  2. Kanten- oder Trittschutz anbringen bei häufiger Nutzung

Pflege des Spatens

StahlwolleVor allem der Rost kann dem Blatt zusetzen. In vielen Fällen ist der Spaten über Winter in einem Schuppen oder im Gerätehaus aufbewahrt worden. Reibe also die Metallteile nach jeder Nutzung mit einem in Öl getränkten Lappen ab. Festsitzende Gartenerde oder Schmutz kann damit ebenso entfernt werden. Sollte gröberer Schmutz am Blatt sitzen, kann mit Stahlwolle gearbeitet werden. Hat sich der Stiel vom Blatt gelockert, kann das Holz gewässert werden. Allerdings hilft diese Methode nur, solange das Holz feucht ist. Achte darauf nie mit gelockertem Stiel zu arbeiten. Stelle die Verbindung der beiden Teile neu her und mache sie ordentlich fest.

Zusammengefasst:

  1. Blatt mit Öl einreiben
  2. Reinigung notfalls mit Stahlwolle
  3. Wässerung kurzfristige Lösung bei lockerem Blatt
  4. Verbindung aus Sicherheitsgründen ordentlich fest machen

Wofür wird welcher Spaten verwendet?

TorfspatenZu erwähnen ist der Torfspaten, der ein besonders langes und schmales Blatt aufweist, damit der Torf entsprechend gut gestochen werden kann. Dies ist eine eher seltene Form des Spatens und dient den Moorbauern zum Torfausstechen.

RodespatenEin Rode- oder Aushebespaten wird verwendet, wenn Pflanzen mitsamt dem Wurzelballen ausgehoben werden sollen. Achte beim Spaten kaufen darauf, dass der Stiel besonders stabil ist. Durch die Hebelwirkung beim Roden oder Verpflanzen von Gehölzen wird das Gerät stark beansprucht. Das Blatt ist schmal und meistens 40 cm lang.

RasenkantenstecherEin Rasenkantenstecher dient dem Herstellen eines sauberen Abschlusses zwischen Beet und Gras. Um diese englische Rasenkante mit nahtlosem Übergang zum Beet zu erreichen, muss die Kante alle vier bis sechs Wochen abgestochen werden. Das Blatt ist gerade und abgerundet. Bitte achte darauf, dass das Blatt sehr scharf ist, damit die Rasenkante gut durchtrennt werden kann.

BronzespatenBei Arbeiten in Bereichen mit entflammbarem Material z.B. bei der Tankreinigung oder bei Bauarbeiten mit entzündlichen Materialien wird ein Bronzespaten verwendet. Das ist ein ganz normaler Spaten, nur das er aus Bronze besteht.

KoniferenspatenWer langwurzelige Bäume und Sträucher pflanzen oder ausstechen möchte, nutzt am besten einen Koniferenspaten. Diese Spatenart besitzt ein schmales, sehr langes Blatt und einen äußerst robusten Stiel, der meist aus Eschenholz besteht.

KlappspatenWer im Outdoor-Bereich z. B. beim Campen unterwegs ist, wird einen klappbaren Spaten vorziehen. Wie das Wort bereits sagt, benötigt er nicht viel Platz. Er ist leicht und klein, damit er problemlos verstaut werden kann. Im militärischen Bereich nennt man solche kleinen handlichen Spaten Feldspaten. Sie sind ebenfalls leicht und könnenproblemlos ins Gelände mitgenommen werden.