Den richtigen Schraubenschlüssel kaufen ist nicht schwer

SchraubenschlüsselDer Schraubenschlüssel ist ein Werkzeug, das jeder Haushalt normalerweise zuhause hat in verschiedenen Ausführungen. Den Schraubenschlüssel benötigst Du zum Lösen bzw. Anziehen von Muttern und Schrauben, wobei das Werkzeug je nach Größe über verschiedene Maulöffnung (Schlüsselweite) verfügt. Die Schlüsselweite gibt dabei an welchen Abstand die beiden parallelen Flächen haben.

Worauf beim Schraubenschlüssel kaufen achten?

Beim SchraubenschlStirnlochschlüsselüssel kaufen musst du daher darauf achten, welche Größe du für das Gewerk benötigst, das du mit der Hilfe vom Schraubenschlüssel bearbeiten willst. Du musst zudem auch darauf achten, dass es verschiedenartige Schraubenschlüssel gibt. Ein wahrer Allrounder ist der Gabelschlüssel.

HakenschlüsselAls Schraubenschlüssel bezeichnet man aber auch den Stirnlochschlüssel, auch wenn dieser auf den ersten Blick so gar nicht wie ein Schraubenschlüssel aussieht. Doch kannst du mit dieser Art Schraubenschlüssel andere Tätigkeiten durchführen, als wiederum mit dem Hakenschlüssel.

Neben Ratschenringschlüsselder Art der Verwendung solltest du beim Schraubenschlüssel kaufen auch auf die Qualität achten. Denn diese ist von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich. Auch bei einer renommierten Marke kannst du nicht immer davon ausgehen, dass du richtig gute Qualität erhältst. Letztlich solltest du, wenn du einen Schraubenschlüssel kaufst auch auf den Preis achten.

RingschlüsselDa der Schraubenschlüssel ein Werkzeug ist, dass vielseitig eingesetzt werden kann, bieten viele Hersteller auch ein Schraubenschlüssel Set an. Achte dabei auch auf die Bezeichnung Maulschlüssel Satz. Denn viele Hersteller verwenden diesen umgangssprachlichen Begriff für dieses Werkzeug. Hier solltest du darauf achten, dass dieser Maulschlüssel Satz die gängigsten Größen enthält. Einen Schraubschlüssel Satz bekommst du natürlich nicht nur beim Steckschlüssel, sondern auch für den Ratschenringschlüssel und den Ringschlüssel.

Wähle den richtigen Schraubenschlüssel

GabelschlüsselWie bereits erwähnt gibt es unterschiedliche Schraubschlüssel. Der Gabelschlüssel oder Maulschlüssel ist wohl die bekannteste und gängigste Form vom Schraubenschlüssel. Die Gabelschlüssel sind sehr flexibel, denn mit diesen können Vierkant- und Sechskant-Schraubköpfe bzw. Schraubmuttern bzw. spezielle Verbindungselemente gedreht werden. Möglich machen dies die beiden zu einander parallel angeordneten Schlüsselflächen. Auch auf beengtem Arbeitsraum, wie beim Zusammenbau von einem Bett im Schlafzimmer kannst du mit den Gabelschlüssel sehr gut hantieren. Die Größe der Maulöffnung ist auf das Werkzeug geprägt, und zwar in Inch bzw. Inch-Bruchteilen, da hier das angloamerikanische Maßsystem zur Anwendung kommt.

Welchen Gabelschlüssel bzw. Maulschlüssel du wählen musst, das ist auf den meisten Anleitungen für den Zusammenbau des jeweiligen Gewerks angegeben. Eine Sonderform der Gabelschlüssel sind die Maulschlüssel mit einer verstellbaren Schlüsselweite. In diesem Fall musst du auch keinen kompletten Gabelschlüssel Satz kaufen. Diese Sonderform vom Gabelschlüssel heißt Rollgabelschlüssel oder „Engländer“, wenn du dich für diese Art von Schraubschlüssel entscheiden willst.

Gedore EinmaulschlüsselDie Hersteller von einem Maulschlüssel Set bzw. Gabelschlüssel Set haben sich natürlich darüber Gedanken gemacht, was sie alles in ihr Schraubschlüssel Set packen. Dies sind bei Maulschlüssel bzw. Steckschlüssel unterschiedliche Maulgrößen. Die Maulgröße 5 mm benötigst du, wenn du Schrauben bzw. Muttern der Größe M2.5 verschrauben willst und die Maulgröße 7 mm benötigst du, wenn du Schraube bzw. Muttern der Größe M4 verschrauben bzw. lösen willst. Üblich sind Maulgrößen bis 145 mm. Beim Gabelschlüssel Set  gibt es natürlich immer nur eine Auswahl der gängigsten Größen.

RingschlüsselsetDer Ringschlüssel umgibt bei der Anwendung die Schraube oder Mutter mit einem Griff, mit dem diese gegriffen werden. Durch Drehbewegung kannst du die Schrauben und Muttern dann festschrauben oder lösen. Der Ringschlüssel wird überall dort verwendet, wo der normale Gabelschlüssel einfach nicht die richtige Hebelkraft entwickeln kann. Mit dem Ringschlüssel kommst du auch in noch so kleine Nischen rein. Der Ring hat deutlich mehr Haftung, als die beiden Gabeln vom Maulschlüssel. Außerdem ist der Ringschlüssel in der Lage auch kaputte, verrostete und stark angezogene Muttern und Schrauben zu lösen. Neben den ringförmigen Sechskant- oder Doppelsechskant-Profilen gibt es beim Ringschlüssel noch mehr Profile. Die du natürlich auch als Schraubschlüssel Set kaufen kannst.

Ratschenringschlüssel setEine Sonderform vom Ringschlüssel ist der Ratschenringschlüssel. Dieser Ringschlüssel verfügt über eine Ratschfunktion und die beiden Wangen sind so dimensioniert, dass sie in der Lage sind den Ratschen-Mechanismus aufzunehmen. Der Vorteil von diesem Gabelschlüssel ist, dass er sich in eine Richtung komplett frei drehen lässt. In die andere Richtung wird bei der Anwendung die Schraube bzw. Mutter angezogen bzw. gelöst. Der Ratschenringschlüssel kann auch gewinkelt sein. In diesem Fall hat der Schraubenschlüssel eine Umschaltknarre, die es ermöglicht in beide Richtungen zu arbeiten. Du musst den Ratschenringschlüssel dabei genauso am Gewerk ansetzen, wie eine Rohrzange. Denn auch der Ratschenringschlüssel arbeitet mit der Hebelwirkung.

Umgangssprachlich bezeichnet man die verschiedenen Aufsätze für den Ratschenringschlüssel auch als Steckschlüssel oder diese Form von Schraubschlüssel allgemein als Steckschlüssel. Die Aufsteckelemente (Nüsse oder Stecknüsse, die es wiederum für verschiedene Gewindeformen gibt, gibt es als Set in verschiedenen Durchmessern und Längen und mit verschiedenen Zwischenstücken. Zudem gibt es die Steckschlüssel mit verschiedenen Antriebsteilen , wie Quergriff, Gelenkgriff und Steckgriff, aber auch in der Ausführung mit Kurbel oder Winkelgriff. Dank der zusätzlichen Zwischenstücke, die zwischen der jeweiligen Nuss und dem Antriebsteil anzubringen sind, ist es möglich, dass man mit dem Steckschlüssel auch normalerweise schwer zugängliche Stellen erreichen kann. Beim Ratschenringschlüssel solltest Du auch darauf achten, dass sich die Nüsse gut und schnell wechseln lassen.

Eine Sonderform des Steckschlüssel ist der Kreuzschlüssel. Und auch der Drehmomentschlüssel ist eine Sonderform von dieser Art Schraubschlüssel.

HakenschlüsselDer Hakenschlüssel ist ein Schraubschlüssel, den Du benötigst, wenn du Deckel oder Nutmuttern lösen oder verschrauben musst. Dabei wird der Haken von diesem Schraubschlüssel in die Bohrungen bzw. Nuten auf der Mantelfläche gesteckt. Durch Drehen erhältst Du den gewünschten Drehmoment, der dafür sorgt, dass sich Deckel bzw. Nutmuttern lösen oder verschraubt werden.

StirnlochschlüsselFür den Stirnlochschlüssel solltest du dich entscheiden, wenn Du ein Gewerk hast, bei dem Du Zweilochmuttern verschrauben bzw. lösen musst. Den Stirnlochschlüssel gibt es in verschiedenen Maulgrößen. Zapfen, mit denen die Zweilochmuttern verschraubt bzw. gelöst werden müssen, sind fest mit dem Werkzeug verbunden. Auf diese Weise ist die Hebelkraft besonders gut wirksam.

Worauf beim Kauf der unterschiedlichen Schraubschlüssel achten?

Natürlich kommt es beim Schraubenschlüssel kaufen darauf an, was du für ein Gewerk damit bearbeiten willst. Wegen der vielen unterschiedlichen Arten von Schraubschlüssel solltest du aber nicht nur darauf achten, dass du für das entsprechende Gewerk bzw. die nötigen Schrauben und Muttern, die du dafür benötigst, auch die richtige Art Schraubschlüssel kaufst. Du solltest beim Schraubenschlüssel kaufen auch auf die Qualität, insbesondere das Material achten. Gute Schraubschlüssel bestehen natürlich auch aus einem guten Material, damit sie möglichst lange halten und nicht schon beim oder nach dem ersten Gebrauch einen Defekt erleiden, also nicht gleich auseinander brechen oder nicht gleich Rost ansetzen.

Du solltest daher darauf achten, dass sich um hochwertiges Material handelt, aus dem der Schraubenschlüssel gefertigt ist. Die Hersteller machen dazu entsprechende Angaben, ebenso über die geprüfte Maßhaltigkeit. Ein Chrom-Vanadium-Stahl Schraubschlüssel erfüllt dabei die höchsten Ansprüche, die man an ein derartiges Werkzeug stellen kann. Es gibt auch Ausführungen aus Edelstahl und Titan. Dabei genügen die Edelstahl-Schraubenschlüssel für den Heimwerkerbereich, weil diese dort nicht ständig und nicht so hoch belastet werden, während im gewerblichen Bereich schon auf die höherwertigen Materialien zurückgegriffen werden sollte.

Du solltest beim Kauf von einem Schraubenschlüssel Set aber schon darauf achten, dass vom Hersteller die Stellung und auch die Maßgenauigkeit des Mauls und auch die der Ringseite, je nachdem ob es sich um einen Maulschlüssel, einen Ringschlüssel oder einen Stirnlochschlüssel handelt, optimal ausgeführt ist. Das heißt die Oberfläche sollte eine saubere Verarbeitung aufweisen und gratfrei sein. Die Köpfe (Zapfen) von einem Stirnlochschlüssel sollten natürlich auch plangeschliffen sein. Wichtig ist, dass du auch darauf achtest, dass die Schraubschlüssel über eine Nickel- bzw. Chromschicht verfügen, die das Werkzeug vor Rost schützt. Und natürlich sollten die Schraubschlüssel auch, egal in Form von einem Maulschlüssel oder kompletten Maulschlüssel Satz bzw. Ringschlüssel etc. von Dir gekauft, auch auf die Garantieangaben vom Hersteller haben und natürlich den DIN- bzw. ISO-Normen entsprechen.

Beim Schraubschlüssel kaufen solltest du natürlich auch darauf achten, dass das Werkzeug gut in der Hand liegt. Das Wechseln der Nüsse (Aufsätze) sollte zudem problemlos möglich sein. Nicht alle Anbieter halten hier die optimale Lösung parat.

Im Set kaufen

Schraubenschlüssel SetWenn du ein Schraubenschlüssel Set kaufst, solltest du darauf achten, dass in diesem Maulschlüssel Satz bzw. Gabelschlüssel Satz etc. auch die gewünschten Bits bzw. Nüsse (also Ansteckelement) vorhanden sind, die du vermutlich künftig auch für die Gewerke benötigst. Es kann nämlich sein, dass du gezwungen bin eine weitere Zusatz-Nuss bzw. einen Bit zu kaufen, wenn du ein Möbelstück zusammenschrauben willst, das über entsprechenden Schrauben bzw. Muttern verfügt. Ein gängiger Gabelschlüssel Satz bzw. Maulschlüssel Satz verfügt in der Regel aber über die gängigsten Aufsteckelemente in den entsprechenden Größen. Auch die Hersteller von Möbeln und sonstigen Gewerken haben sich inzwischen so verständigt, dass sie nur noch Verschraubungen verwenden, die auch passend sind zum von den Steckschlüssel Herstellern angebotenen Standard-Steckschlüssel Set.

Nötiges Zubehör für Schraubschlüssel

Beim Ratschenringschlüssel bzw. Steckschlüssel kannst du verschiedene Größen der Aufsteckelement kaufen. Diese als Nüsse bezeichneten Aufsätze gibt es im Schraubschlüssel Set in verschiedenen Größen. Die Nüsse kannst du natürlich auch einzeln kaufen. Dies gilt auch für die Antriebsteile für dies Art von Schraubschlüssel, die es in Form von Quergriff, Gelenkgriff und Steckgriff gibt, ebenso wie in der Ausführung mit Kurbel oder einem Winkelgriff.

Schraubschlüssel richtig pflegen

Dank des hervorragenden Materials, aus dem ein Schraubschlüssel besteht, musst du dir nach dem Schraubschlüssel kaufen eigentlich keine Gedanken mehr machen, dass es sich hier nicht um robustes Material handelt. Doch um grundsätzlich das Ansetzen von Flugrost am Schraubschlüssel zu verhindern, solltest du das Werkzeug hin und wieder sandstrahlen und mit Leinöl bestreichen. Denn mit der Zeit geht die vom Werk aus geschützte Oberfläche verloren. Insbesondere wenn das Werkzeug über längere Zeit an einem feuchten Ort gelagert war, kann diese Art von Reinigung sinnvoll sein. Um die Oberflächen von diesem Werkzeug zu schützen, kannst du es auch in ein Olivenölbad geben. Sollte der Schraubschlüssel durch Öl etc. verschmutzt werden, ist er natürlich umgehend zu reinigen. Wenn das Werkzeug schon längere Zeit nicht mehr genutzt wurde, kannst du es mit Korrosionsschutzöl behandeln und mit Hammerit streichen. So wird der Schraubenschlüssel auch wieder griffig.

Kaufempfehlung für Hakenschlüssel etc.

  • Benötigst du einen Gabelschlüssel Satz ist der vom Markenhersteller Mannesmann zu empfehlen mit 8 Maulschlüssel mit einer Schlüsselweite von 6 bis 22 mm. Für Arbeiten, die zuhause anfallen, ist dieser Artikel ideal, da alle gängigen Größen in diesem Schraubenschlüssel Set vorhanden sind.
  • Ebenfalls von Mannesmann gibt es einen Ringschlüssel Set, ebenfalls 8teiligt in den Maulgrößen 6 bis 22. Der Hersteller gibt auf dieses Schraubenschlüssel Set eine Garantie von 10 Jahren, weil es aus aus Chrom-Vanadium Stahl hergestellt ist.
  • Entscheidest du dich für das Ratschenringschlüssel Set von Hesselink, bekommst du nicht nur ein Set 12 unterschiedlichen Schraubenschlüssel, sondern auch eine ideale und robuste Verpackung in Form von einem schönen Koffer dazu. Mit seinen 38,5 x 13,5 x 31,5 cm nimmt dieser blau/silberne Koffer auch nicht viel Platz weg.
  • Wird von dir ein Steckschlüssel benötigst, solltest du dich gleich für den Steckschlüssel Satz von KS Toolsentscheiden. Dieser beinhaltet in einem wunderschönen Koffer 179 Teile mit verschiedenen Antriebsteilen und Aufsteckelementen in verschiedenen Größen.
  • Musst du Gewerke mit einem Hakenschlüssel bearbeiten solltest du dich gleich für das 3teilige Set von Profi-Werkzeuge entscheiden. Dieses enthält Hakenschlüssel der Größe 19 – 51 mm, 32 – 76 mm und 51 – 121 mm.
  • Möchtest du dir einen Stirnlochschlüssel zulegen, weil dieser noch in deinem Sortiment fehlt, solltest du dich für das komfortable 10teilige Set von ASTA entscheiden. Dieses verfügt über einen Zweilochschlüssel und Zapfenschlüssel in den Größen 2,5 bis 9 mm.