Den richtigen Nasssauger finden und kaufen

Ist einem Gast mal wieder sein Weinglas auf den Boden gefallen oder hat die Waschmaschine ein Leck, jetzt kann ein Nasssauger gute Dienste leisten. Die besondere Variante eines modernen Staubsaugers ist für den privaten Haushalt und für die Industrie immer ein Gewinn. Innovative Modelle von heute können trockenen und feuchten Schmutz sowie Feuchtigkeit aufsaugen. Dies ist ein Vorteil zum normalen Staubsauger, der lediglich trockenen Schmutz aufsaugen kann. Als robustes und vielseitiges Modell ist der Nasssauger überall da einsetzbar, wo der normale Staubsauger aufgeben muss. Doch der moderne Nasssauger kann auch die Aufgaben des normalen Staubsaugers erfüllen und hierbei kann dieses robuste Modell selbst gröberen Schmutz aufnehmen, der beim Staubsauger im schlimmsten Fall einen Schaden anrichten könnte.

Wieso lohnt sich ein Nasssauger?

Wie oft kann es geschehen, dass Flüssigkeiten auf dem Boden landen. Jetzt kann der Wischlappen zum Einsatz kommen. Doch diese Methode ist nicht nur sehr anstrengend, im Endeffekt wird auch nicht alle Feuchtigkeit wirklich entfernt. Hier kann der Nasssauger überzeugen, denn der Boden wird wieder richtig trocken und der Nasssauger kann auch die Ritzen aussaugen. Gerade hochfloriger Teppich kann nur schwer von Flüssigkeiten gereinigt werden und wer diesen mit dem Nasssauger reinigt, der wird einen klaren Unterschied zu anderen Reinigungsmethoden entdecken. Dazu bietet der gute Nasssauger die Möglichkeit den Boden mit einer Reinigungsflüssigkeiten zu säubern und so wird die Flüssigkeit aufgetragen, aber sie bleibt nicht auf dem Boden, sondern wird direkt auch wieder vom Boden entfernt. So bleibt ein sauberer und trockener Boden. Jetzt kann durch vollständiges Aufsaugen der Flüssigkeit mit dem Nasssauger verhindert werden, dass sich Bakterien und Schimmelerreger im Boden festsetzen. Wird der Nasssauger zum Einsatz gebracht, dann entsteht kein muffiger Geruch, sondern der Boden wird weiterhin frisch und sauber riechen. Der besondere Vorteil der modernen Nasssauger ist, dass diese trockenen Schmutz und darin enthaltene feuchte Bestandteile ganz einfach aufsaugen können. Wird dies mit einem normalen Staubsauger versucht, dann wird das Saugen schwierig oder es kann sogar zu einem Schaden am Staubsauger kommen. Die modernen Nasssauger sind sehr robuste Modelle, die ganz perfekte bei Arbeiten für eine Renovierung eingesetzt werden können.

Wie funktioniert ein Nasssauger?

Hat der normale Staubsauger einen Bereich, wo ein Schmutzbeutel seinen Platz findet oder er ist mit dauerhaftem Staubbehälter ausgestattet worden, der immer wieder vor dem Einsatz geleert werden kann. Der Nasssauger hat dagegen einen Tank für das Schmutzwasser, den der Nutzer immer wieder entleeren kann. Die Größe des Tanks ist je nach Größe des Nasssauger berechnet worden und sorgt dafür, dass bis zu einer bestimmten Füllmenge der Tank durch das Ansaugen des Wasser gefüllt werden kann. Der gute Nasssauger kann zudem noch eine Funktion bieten, sodass zur Reinigung sehr schwieriger Flüssigkeiten eine Reinigungsflüssigkeit verteilt werden kann. Dies macht den Nasssauger auch für die Reinigung von Teppichen ideal. Scheint der Begriff Nasssauger zu vermitteln, dass dieser Sauger nur Flüssigkeiten aufsaugen kann, so ist er aber auch für das Aufsaugen trockenen Schmutzes bestens geeignet. Je nach Größe und Modell kann der Nasssauger bestens für groben Schmutz sein, den man mit einem normalen Sauger lieber nicht aufsaugen sollte. Deshalb sind moderne Nasssauger mit vielen nützlichen Funktionen auch im betrieblichen Bereich so begehrt, weil sie die Reinigung großer Flächen und von maschinellen Anlagen viel leichter und die Arbeit kann sogar viel zeitsparender erledigt werden. Es gibt unterschiedliche Modelle beim Nasssauger und du solltest dir genau überlegen, ob die beste Wahl ein Sauger mit Filtertüte oder ein beutelloses Modell ist.

Tipps und Auswahlkriterien

Wer einen neuen Nasssauger kaufen will, der sollte sich vorher ganz genau überlegen, welche Anforderungen man an diesen Sauger stellen muss. Soll der Nasssauger einfach nur Flüssigkeiten aufsaugen oder gibt es auf dem Boden des Öfteren trockenen Schmutz der mit feuchten Bestandteilen versetzt ist, auf dem Markt gibt es für jeden Zweck den richtigen Sauger, der die besten Dienste leisten kann. So lohnt immer ein Blick auf den Schmutzwassertank, damit die richtige Größe genutzt werden kann. Wird der Keller immer wieder überflutet oder soll einfach nur mal ein Glas Wein oder Milch aufgesaugt werden, dass ungeschickt ausgeschüttet wurde. Es gibt Modelle des Nasssaugers, die über Tankgrößen für jeden Zweck verfügen. Selbst für den betrieblichen Bereich gibt es Nasssauger, die mit einem großen Schmutzwassertank die Arbeit bei Reinigung erheblich erleichtern können. Wer sich die Teppichreinigung erleichtern will, der kann auch einen Nasssauger kaufen, der mit einer Funktion ausgestattet ist, dass eine Reinigungsflüssigkeit auf dem Boden verteilt werden kann, die eine Reinigung des Bodens noch leichter machen wird.

Die richtige Leistung

Bei der Leistungsfähigkeit kannst du zwischen 1000 und 2000 Watt wählen. Viele Modelle haben 1400 Watt, was durchaus eine gute Leistung beim Aufsaugen ist. Bei der Größe des Schmutzwassertanks kannst du bei einem Modell für den privaten Gebrauch ein Volumen von 20 bis 30 Liter wählen. Bist du auf der Suche nach einem Modell für den betrieblichen Gebrauch, dann kann der Tank auch mal größer sein. Wer einen neuen Nasssauger kaufen will, der sollte ebenfalls darauf achten, dass sich der Schmutzwassertank leicht entleeren lässt. Vielleicht lässt sich der Tank hierfür einfach abnehmen, aber es besteht auch bei einigen Modellen die Möglichkeit mithilfe einer Ablassschraube den Tank ganz leicht zu entleeren. Ein besonders praktisches Modell für den täglichen Gebrauch kann ein Nasssauger sein, denn du ganz einfach umrüsten kannst. Das heißt im Alltag, dass du den Sauger einfach für die tägliche Reinigung von trockenen Schmutz nutzen kannst. Genauso ist es schnell möglich auf die Nasssaugfunktion umzuschalten, sodass im Notfall der Nasssauger sofort einsatzbereit ist. Für die spätere Nutzung sind zudem die Rollen wichtig, denn der Nasssauger muss gezogen werden und mit den richtigen Rollen ist dies auch im vollen Zustand noch kinderleicht möglich. Dazu sollten diese Rollen sehr stabil sein, damit auch bei vielem Rollen kein Schaden entstehen muss. Was bei einem normalen Staubsauger wichtig ist, dass sollte auch beim Nasssauger nicht übersehen werden. Hierbei ist der Aktionsradius gemeint, der durch ein langes Kabel so groß wie gewünscht sein sollte, aber auch der Schlauch sollte stets die richtige Länge haben. Viel praktisches Zubehör, die besten Funktionen und eine Halterung für das Kabel und die Düsen, selbst der Nasssauger sollte nicht auf die Vorteile verzichten, die schon ein normaler Staubsauger heute bieten kann. Willst du den Nasssauger in einem hellhörigen Hochhaus nutzen, dann ist es ebenfalls von Vorteil, wenn du beim Einkauf darauf achtest, dass dieses Modell nicht zu laut bei der Nutzung ist.

Welche Arten gibt es?

Großer Beliebtheit im Haus erfreut sich der Nass- und Trockensauger, der ganz bequem trockenen Schmutz sowie Flüssigkeiten oder nassen Schmutz aufsaugen kann. Für die Reinigung der Polster oder der Teppiche kann ein Waschsauger die beste Wahl sein. Dieser hat nicht nur einen Schmutzwassertank, er kann auch einen Frischwassertank vorweisen. Hier wird das Reinigungsmittel hinein gegeben und so kann erst Reinigungsmittel auf den Teppich oder die Polster aufgetragen und dann später nach der Reinigung als Schmutzwasser wieder aufgesaugt werden. Auch beim Nasssauger gibt es Modelle mit Filtertüten und beutellose Modelle. Der moderne Nasssauger fällt durch die unterschiedlichsten Größen auf, sodass kleinere Modelle für den privaten Bereich und größere Modelle für die Industrie bereitstehen. Wer große Flächen mit Parkett, PVC oder Laminat immer wieder reinigen will, der sollte zu einen Saugwischer greifen und müssen im beruflichen Bereich große Mengen an Flüssigkeiten abgesaugt werden, dann kann der Industriestaubsauger eine gute Wahl sein. Selbst außergewöhnliche Modelle, die Asche oder Schlamm saugen können werden heute angeboten, für Personen die einen Teich im Garten haben oder die abends gerne vor dem Kamin sitzen wollen.

Welche Hersteller produzieren gute Nasssauger?

Den Nasssauger von heute gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, sodass schon ein Schnäppchen für unter 100 Euro möglich ist. Wer mehr auf Qualität setzt, der wird tiefer in die Tasche greifen müssen und dies kann zu Beträgen von bis zu mehreren Hundert Euro führen, vor allem auch wenn es sich um einen hochwertigen Industriereiniger handeln soll. Auf der Suche nach dem passenden Modell des Nasssaugers wirst du vielleicht auch darauf achten, ob der gewünschte Sauger für Produkte mit bester Qualität bekannt ist. Wer sich auf die Suche nach Information über Qualität und Leistungsfähigkeit macht, der wird Unternehmen wie Bosch, Einhell oder Kärcher finden, die der Käufer aufgrund vieler guten Kundenbewertungen gerne kaufen wird. Aber auch Produkte von Nilfisk, Philips oder Thomas sind aus den deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken und hört der Kunde einen dieser Namen, dann wird er bestimmt an ein Haushaltsgerät denken, dass in seinem Alltag einfach unentbehrlich ist. Makita, Miele oder Siemens, die Liste an guten Markennamen lässt sich noch verlängern und selbst ein deutsches Unternehmen wie Vorwerk musste sich dem Trend zum Nasssauger beugen und bieten verschiedene Modelle in diesem Bereich an. Viele der heutigen Anbieter bieten schon lange Staubsauger an und haben mit dem Nasssauger ihre Palette an modernen Haushaltsgeräten sinnvoll ergänzt.

Nasssauger Einsatzmöglichkeiten

Gerade in der Industrie ist der Einsatz von Nasssaugern fest verankert, da durch eine spezielle Pumpe, die in den Sauger integriert ist, statt der ansonsten üblichen Menge um die 50 Liter sogar bis maximal 7000 Liter in der Stunde abgesaugt werden. So können selbst die Böden in Hallen unter Einsatz von großen Wassermengen schnell gereinigt werden. Im privaten Bereich ist die Reinigung von Teppichen und Polster jetzt kinderleicht, aber auch der Einsatz im Auto ist nun viel leichter, denn mit dem richtigen Nasssauger sind Sitzbezüge und Autositze ganz schnell wieder frisch und sauber. Ob Garage, Werkstatt oder wenn das Badezimmer renoviert wird, immer kann der Nasssauger gute Dienste leisten. Was dem normalen Staubsauger beim Saugen als Schmutz Schaden zufügen würde, dass kann der Nasssauger als robustes Modell ganz leicht wegsaugen. So ist der Gebrauch im Haus als Staubsauger auch eine gute Wahl, wenn nicht nur feiner Staub oder kleine Krümel weggesaugt werden müssen. Wer seinen normalen Staubsauger mit vielen Tierhaaren, Federn oder verloren gegangenen Körner füttern muss, der wird schnell erkennen, dass dies dem Sauger bald einen Schaden zufügen wird. Der moderne Nasssauger wird sich über solchen Schmutz nicht beschweren und ist ein Waschsauger im Haus, dann können auch die vielen Flecken die durch Haustiere entstehen können zügig wieder verschwinden. Im Betrieb kann Feinstaub zum Problem werden und hier kommt der Industriesauger zum Einsatz und löst mit hohen Wattzahlen das Feinstaubproblem auf die Schnelle. Willst du ein Haus bauen oder ein Haus sanieren, dann ist der Nasssauger einfach eine Anschaffung die eine Pflicht ist, denn so grober Schmutz wie an der Baustelle kann mit dem Sauger schnell entfernt werden. Will die Wanne nicht ablaufen oder ist der Abfluss im Waschbecken verstopft, der Nasssauger kann hier gute Dienste leisten und selbst wenn das WC verstopft ist, dann kann ein Nasssauger in bestimmten Fällen immer wieder gute Dienste leisten. Und mit dem Waschsauger werden Teppiche und Polster schnell gereinigt, was die Hausarbeit doch erheblich erleichern und viel zeitsparender machen kann. Durch schnelles Umrüsten kann der Nasssauger auch als Trockensauger gute Dienste leisten und die Anschaffung noch einen normalen Staubsaugers muss nicht mehr notwendig sein. Jetzt kann so manches Unheil nicht mehr so schlimm sein und wenn starke Regenschauer den Keller überfluten oder es in ein Zimmer regnet, weil du vor einem starken Schauer nicht das Fenster geschlossen hast, dann kannst du schnell den Nasssauger zum Einsatz bringen und schlimmere Schäden lassen sich ganz fix vermeiden. Als Waschsauger kann der Nasssauger auch dazu eingesetzt werden, dass eine alte Matratze nach einer Reinigung wieder frisch und sauber ist.

Woran erkennt man einen guten Nasssauger?

Auf der Suche nach dem passenden Nasssauger kann die Qualität des Geräts immer von Vorteil sein. Hier solltest du ruhig etwas mehr Geld investieren und auch auf die Saugleistung achten. Geräte gibt es heute von 1000 bis 2000 Watt, wer aber einen Sauger mit einer Saugleistung von mindestens 1400 Watt kauft, der kann sich über eine gute Saugleistung freuen. Wer einen guten Industriesauger kaufen will, der muss natürlich auf höhere Wattzahlen setzen, so gibt es Modelle die mit 3400 Watt für die nötige Leistung im Betrieb sorgen. Ein Blick auf den Nasssauger lohnt immer, denn jetzt sollte die Verarbeitung überzeugen und wer auf die Rollen schaut, der sollte leicht bewegliche und stabile Rollen entdecken. Dazu sollte der gute Nasssauger über einen ausreichenden Tankinhalt verfügen und dieser Tank sollte sich leicht wieder entleeren lassen. Filter und Filtertüten sollten sich leicht entnehmen und wieder einsetzen lassen. Generell sollte sich der Nasssauger einfach umrüsten lassen, damit schnell von Trocken- auf Nasssaugen umgeschaltet werden kann. Für höhere Ansprüche sollte der Nasssauger über eine Blasfunktion und einen Frischwassertank für Reinigungsmittel und Wasser verfügen. Ein robuste und doch leicht ziehbares Modell, dass dank eines langen Kabels einen großen Aktionsradius hat. Dabei ist es wichtig, dass für das Kabel und für vorhandenes Zubehör ausreichend viele Halterungen zu finden sind, damit zum Beispiel kein Kabelchaos entsteht, dass zu Stürzen führen kann, wenn der Nutzer darüber fällt.

Wo kann ich Nasssauger günstig kaufen?

Wer die Hersteller guter Nasssauger kennt, der kann hier am Firmensitz im Outlet viele Modelle kaufen, die besonders günstig sind. Im Fachhandel sollte der Kunde auf tolle Aktionen mit Rabatten oder besonderen Sonderangeboten warten. Freut man sich auf das Handeln mit dem Fachhändler, der kann dies auch bei deutschen Händler versuchen, denn diese haben einen Spielraum beim Preis, der immer wieder einen preislichen Vorteil bescheren kann. Zwar sind die Schlußverkäufe eigentlich abgeschafft werden, doch wer den Handel kennt, der weiß genau, dass zweimal im Jahr die Preise gesenkt werden. Aber auch zu anderen Zeiten, wie zum Beispiel zum Jahresanfang können Elektrogeräte wie der Nasssauger billiger werden. Zum günstigen Einkaufen lädt das Internet ein und wer hier Vergleichsseiten nutzt, der wird einen bestimmten Nasssauger zu einem besonders günstigen Preis finden. Das Internet kann günstige Preise für den Nasssauger bieten, weil hier die Konkurrenz so groß ist. Da kann ein Blick auf die großen Elektromärkte immer von Vorteil sein, dass diese viele vorteilhafte Aktionen für den Kunden bieten können. Dazu sollte man die Vorteilspreise der großen Einkaufsplattformen nicht verpassen und wer seinen Preis bei einer Auktion selber bestimmen will, der muss hier nicht nur gebrauchte Nasssauger kaufen, sondern es gibt auch Neuware zu erwerben. Große Versandhäuser, viele interessante Billighändler und andere Anbieter, das Internet kann eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten bieten, die einen Nasssauger zu einem günstigen Angebot machen.

Welches Zubehör gibt es?

Wie beim normalen Staubsauger kann auch der Nasssauger einiges an Zubehör bieten. Hierauf solltest du nicht verzichten, denn so verbreitert sich die Palette der Möglichkeiten wie man einen Nasssauger einsetzen kann. Viele gute Markenhersteller bieten die wichtigen Ersatzfilter an, die du in weiser Voraussicht immer vorrätig haben solltest. Dazu gibt es die unterschiedlichsten Düsen und Aufsätze je nach Modell und Markenhersteller. Wer ein Modell mit Filtertütennutzung gekauft hat, der wird beim Zubehör auch stets die passenden Filtertüten finden. Beim Kaufen solltest du auf Originalzubehör achten, damit es am besten passt und auch den gewünschten Zweck wirklich erfüllen kann.

Welches Reinigungsmittel kann man mit Nasssauger verwenden?

Wer sich einen Nasssauger eines bestimmten Hersteller kauft, der muss nicht lange suchen, wenn er nach dem passenden Reinigungsmittel Ausschau hält. Die unterschiedlichen Hersteller haben die richtigen Reinigungsmittel im Angebot und wer einen Waschsauger kauft, der kann gleich das dazugehörige Reinigungsmittel mitbestellen. So gibt es von Kärcher und Thomas hochwertige Teppichreiniger, die in den zweiten Tank eingefüllt und dann gleichmäßig auf dem Boden verteilt werden. Es gibt aber auch andere Hersteller, die Reinigungsmittel für Nasssauger anbieten, die in jedem Nasssauger verwendet werden können.

Der Nasssauger – ein Fazit

Praktische Haushaltsgeräte gibt es viele und wer seine Hausarbeit schnell und trotzdem gut erledigen will, der hat bestimmt einen modernen Nasssauger im Haushalt. Ob trockener Schmutz, Feuchtigkeit oder feuchte Schmutzpartikel, der Nasssauger kann alles bestens aufsaugen. Ist er dazu noch mit einem zusätzlichen Tank und der Blasfunktion ausgestattet worden, dann kann er zur Reinigung von Teppichen und Polstern eingesetzt werden und dabei gute Dienste leisten. Im privaten Haushalt oder im Betrieb, wer Zeit und Kraft bei der Reinigung sparen will, der investiert sein Geld in einen hochwertigen Nasssauger, der für viele Käufer einfach unentbehrlich ist.