So kaufst du garantiert den richtigen Etagenwagen

Es gibt kaum einen anderen Transportwagen, der so beliebt und so vielfältig einsetzbar ist, wie ein Etagenwagen. Die Etagenwagenkonfigurationen variieren von einem einfachen Servierwagen bis zu einem großen verschließbaren Schrankwagen. Wenn du den richtigen Etagenwagen kaufen willst, solltest du dich mit verschiedenen Modellen gut auskennen.

Was ist ein Etagenwagen?

Einige Merkmale haben alle Etagenwagen gemeinsam. Ein Etagenwagen ist ein Transportwagen mit mehreren übereinander angeordneten Böden, welcher von Hand geschoben wird. Er hat eine rechteckige Form und steht auf vier Rädern, die an einer Bodenplatte befestigt sind. An den Ecken befinden sich vier Stangen, die das Gestell bilden. Die Anzahl an Böden ist unterschiedlich und kann nach Bedarf angepasst werden. Der Abstand zwischen den Böden wird dementsprechend größer oder kleiner. Waren und Güter können im Etagenwagen gelagert und transportiert werden.

Technische Merkmale und Unterschiede

Abhängig davon, in welchem Bereich der Etagenwagen eingesetzt wird, ändert sich seine Größe, seine Ladefläche, Materialien, aus denen er produziert wird, Anzahl der Böden und die zusätzliche Ausstattung. Böden können aus Sperrholz, Kunststoff, beschichteten Faserplatten oder Metall hergestellt werden. Das Gestell wird aus Chromstahl, Edelstahl, Aluminium oder aus galvanisierungsbehandeltem Metall produziert. An den Seiten können Drahtgitter angebracht werden. Der Etagenwagen kann mit oder ohne Rückwand, offen oder komplett geschlossen konfiguriert werden. Eine zusätzliche Handlichkeit bieten verstellbare Griffe. Um das Lenken des Wagens zu erleichtern, wird er mit zwei oder sogar allen vier Lenkrollen ausgestattet. Große, schwere Schrankwagen haben ein dreistufiges Trittbremssystem. Durch Betätigung der Fußleiste kann der Wagen entweder komplett blockiert werden, oder die zwei vorderen Drehrollen werden fixiert, damit der Wagen eine gerade Spur hält. Bei der neutralen Stellung sind alle vier Rollen lenkbar. Wenn der Wagen mit einer fünften Rolle ausgestattet ist, lässt er sich auf der Stelle um 360° drehen. Bremsen bei Rollen werden meist durch den Fuß betätigt und werden als Feststeller bezeichnet.

Eine Vielfalt von Verwendungszwecken

Etagenwagen werden für verschiedene Verwendungszwecke in allen denkbaren Bereichen eingesetzt. Im Gartenbau wird der Etagenwagen vor allem zum Transport von Blumen und Topfpflanzen genutzt und dient sowohl zum innerbetrieblichen Transport als auch zum Transport zu den Verkaufsstellen. Pflanzen können mit dem Etagenwagen ganz bequem auf einen Lastwagen verladen und abtransportiert werden. Darüber hinaus werden Etagenwagen auch als Verkaufsständer für Pflanzen zum Beispiel in Verkaufsgewächshäusern verwendet. Etagenwagen, die für den Gartenbau bestimmt sind, haben eine robuste Metallkonstruktion für die Stabilität der Eisenregalböden. Zur besseren Lagerung können die Wagen in ihre Einzelteile zerlegt und platzsparend gestapelt werden.

In der Industrie werden Etagenwagen als Transportwagen für das problemlose Transportieren von großen Lasten eingesetzt. Sie werden aus belastbaren und hochwertigen Materialien gefertigt, die eine hohe Belastbarkeit garantieren. Bei einigen Etagenwagen können die Böden beliebig herausgenommen oder hinzugefügt werden, um immer so viel Platz zu haben, wie gerade benötigt wird. So kann der gleiche Etagenwagen für den Transport von verschiedenen Lastgrößen genutzt werden. Etagenwagen können eine zusätzliche mobile Ablagefläche bieten und als bewegliches Zwischenlager für Produktionsmaterialien, Werkzeugen oder Fertigerzeugnissen dienen. Besonders Schrankwagen sind gut für die Lagerung geeignet. Es gibt offene Schrankwagen und Schrankwagen mit abschließbaren Flügeltüren, die mit einem Drehknopf verriegelt und zusätzlich mit einem Zylinderschloss abgeschlossen werden können.

Eine andere Art von Etagenwagen sind Kommissionierwagen. Kommissionierwagen werden in Warenlagern für den Transport von kommissionierten Waren verwendet. Abhängig von der Größe und Beschaffenheit der transportierbaren Ware, lässt sich der Kommissionierwagen individuell designen. Der Kommissionierwagen kann mit einer abklappbaren Leiter oder mit einer Kleiderstange für Hängeware ausgestattet werden. Eine schwarz beschichtete Schreibtafel aus Metall, die mit einem Kreidestück beschriftet werden kann, ist gleichzeitig mit einer Klemmleiste zum Zettelhalten versehen. Über einen Akku kann auch ein Funkscanner, Monitor oder Drucker angeschlossen werden. Die Kommissionierwagen werden sowohl in der innenbetrieblichen Logistik des Online- und Versandhandels verwendet, als auch für die Bereitstellung von Arbeitsmitteln in Produktionsbetrieben und Werkstätten. Kommissionierwagen können in ein Pick-by-Light-System eingebunden werden, um die Fahrt durch das Warenlager zu optimieren. Dafür werden sie mit einer Batterie für die mobile Stromversorgung der WLAN-Anbindung und Put-to-Light-Fachanzeigen ausgestattet. Kommissionierwagen können für das Pick-and-Pack-Verfahren auf die Größe der Versandkartons zugeschnitten werden. Die Versandkartons werden direkt zu den Artikeln auf dem Kommissionierwagen transportiert, dort mit den kommissionierten Artikeln verpackt und danach zu der Versandabteilung zurückgefahren. Die Kartons müssen nicht mehr umgepackt werden.

Für Gastronomie werden Etagenwagen als Servierwagen genutzt. Geschirr, Besteck und vieles mehr wird darauf ganz bequem transportiert. Hochqualitative Servicewagen sind robust angefertigt und verfügen über feststellbare Räder, die für einen sicheren Stand sorgen. Ihre Borde müssen eine Last von mindestens 40 kg pro Bord aushalten können und mit einer umlaufenden Rutschkante versehen werden. Als zusätzliche Ausstattung können passende Abfall- und Besteckbehälter bestellt werden. In der Hotelbranche werden Etagenwagen als Zimmerservice- oder Wäschewagen eingesetzt. Auf drei oder vier Ebenen kann saubere Wäsche abgelegt werden. Der Wagen verfügt über eine Wäsche- und Müllsackhalterung, optional sind Mülltrennboxen, Gitterablage und Halternetz für Putzmittel erhältlich. Die Böden können in der Höhe variabel eingelegt werden.

Den richtigen Etagenwagen kaufen

Das Internet platzt vor verschiedenen Angeboten von allen möglichen Etagenwagen. Wie kannst du einen richtigen auswählen? Worauf musst du am meisten beim Kauf achten?

Wie du gesehen hast, haben Etagenwagen viele „Gesichter“. Diese mobilen Helfer bieten alles für den individuellen Bedarf, können in ganz verschiedenen Größen, Ausführungen und Belastbarkeitsgraden produziert werden. Daher wenn du dich entschieden hast, einen Etagenwagen zu kaufen, musst du dir im Klaren sein, für welchen Einsatzbereich du ihn brauchst und für welche Zwecke du ihn verwenden möchtest. Willst du ihn als Transportwagen kaufen, sollst du dir überlegen, wie schwer und voluminös die Gewichte sein werden, die du vorhast, mit ihm zu transportieren. Dementsprechend kann ausgewählt werden, aus welchem Material dein Etagenwagen sein soll, welche Tragefläche und Tragfähigkeit er aufweist und wie viele Böden optimal wären. Denk aber daran, dass ein tragfähiger Transportwagen nicht unbedingt schwer sein soll. Durch die Verwendung der Materialkombination Kunststoff und Aluminium kann ein Transportwagen ein unglaubliches Leichtgewicht sein und dabei eine enorme Tragkraft von 150 kg haben. Wenn du einen Kommissionierwagen kaufen willst, musst du dir Gedanken über die zusätzliche Ausstattung machen, welche deine Arbeit erheblich erleichtern kann.

Wenn dein Transportgut immer die gleichen Maßen hat, brauchst du keinen Etagenwagen mit herausnehmbaren Böden. Anders ist es, wenn dein Transportgut sich immer ändert. Dann wären herausnehmbare und in Höhe verstellbare Böden sehr praktisch. Wenn die Böden umlaufende Rutschkante haben, wird das Transportgut vom Verrutschen gesichert. Noch bessere Absicherung bieten die Gitterwände, durch die das Ladevolumen voll ausgenutzt werden kann.

Eine gute Alternative zu den traditionellen Böden aus Sperrholz bieten Kunststoffböden. Sie sind abriebfest und lassen sich gut reinigen. Noch bessere Schlag- und Kratzfestigkeit bieten Böden mit einer Kunststoffbeschichtung aus Epoxidharz.

Auf was es sonst noch ankommt

Vier Lenkrollen verleihen dem Wagen eine gute Beweglichkeit in alle Richtungen, aber der Geradeauslauf kann etwas eingeschränkt sein. Zwei fixierbare vordere Drehrollen ermöglichen dem Wagen, eine gerade Spur gut zu halten. Bereifte Räder verbessern den Einsatz der Etagenwagen auf den unebenen Böden, ermöglichen ein problemloses Überfahren von Kanten und Schwellen, erhöhen die Tragkraft und verringern die Fahrgeräusche. Luftbereifung ermöglicht einen stoßgedämpften Lauf und einen Einsatz im Freien bei noch schlechteren Bodenverhältnissen. Die Bereifung hat außerdem eine hohe Lebensdauer. Räder mit blaugrauen Vollgummireifen oder Polyurethanreifen hinterlassen keine dunklen Streifen und keine Kontaktverfärbungen und sind besonders gut für empfindliche Böden geeignet. Polyamidräder sind sehr resistent gegen Feuchtigkeit, Salz, Säuren und Laugen, haben eine hohe Tragkraft und einen leichten Lauf und hinterlassen keine dunklen Streifen auf glatten und ebenen Böden.

Die Reinigung des Etagenwagens

Das Gestell aus Edelstahl lässt sich sehr leicht reinigen und ist äußerst stabil. Durch die Verwendung von Edelstahl kann der Transportwagen problemlos nass werden. Die Reinigung mit Wasser oder Dampfreiniger verhilft dem Wagen zu neuem Glanz.

Fazit

Um einen guten Etagenwagen zu kaufen, brauchst du nicht unbedingt viel Geld auszugeben oder unbedingt bei einer darauf spezialisierten Firma zu suchen. Bei Amazon kannst du hochqualitative Etagenwagen für verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel einen Servierwagen oder einen Kommissionierwagen, kaufen. Wenn ein Standardmodell deinen Anforderungen entspricht und du kein spezielles Design und keine spezielle Wünsche hast, bist du bei Amazon genau richtig. Ein gutes Exempel wäre ein Standardkommissionierwagen mit drei Ladeflächen, 1190 x 700 x 915 mm und einer Tragkraft von 500 kg. Das ist ein sehr stabiler Etagenwagen aus geschweißtem Stahlrohr mit durch Kunststoffbeschichtung schlag- und kratzfestgeschützter Oberfläche. Die Ladeflächen sind aus strapazierfähigen Holzwerkstoffplatten ausgeführt. Das Herabfallen von Gegenständen wird durch den umlaufenden 12 mm hohen Rand verhindert. Der Kommissionierwagen hat zwei Lenkrollen mit Feststellbremse und zwei Bockrollen bereift mit hellgrauem Gummi für spurlosen und leisen Lauf.

Wenn eine kompliziertere Konfiguration für deine Zwecke nötig ist, musst du lieber eine Firma aufsuchen, die auf die Transportwagen spezialisiert ist. Dort kannst du deinen Etagenwagen nach Maß konfigurieren und einen exakt auf deine Anforderungen zugeschnittenen Transportwagen kaufen.