So kaufst du garantiert den richtigen Besen

BesenVielleicht hast du gedacht, über Besen gibt es nicht so viel zu sagen? Doch das ist falsch! Diese nützlichen Haushaltshelfer sind seit etlichen Jahrhunderten in Gebrauch. Die Reinlichkeit war zu Zeiten des Mittelalters jedoch nur mehr oder weniger vorhanden. Auf einer Ritterburg genügte noch ein gebundener Reisigstrauch, um die Binsen mit den Essensabfällen hinauszukehren. Das ist heute undenkbar. Heutzutage haben wir für alle Haushaltsarbeiten verschiedene Ausführungen in Gebrauch. In jedem Haushalt gibt es mindestens einen Besen zum Ausfegen und einen Handbesen zum Zusammenkehren auf eine Handschaufel. Man kann Besen grob in Haushaltsbesen und Straßenbesen untergliedern. Bevor du nun einen Besen kaufen gehst, informiere dich hier über alles Wissenswerte über Straßenbesen, Handbesen und Rutenbesen. Große Besen werden oft eher kommerziell genutzt oder brauchen einen privaten Grundstücksbesitzer mit einigen hundert Quadratmetern Fläche. Besen in allen Ausführungen wie Rutenbesen, Straßenbesen und Handbesen sind auch als Spielgerät im Angebot. Kinder lernen so frühzeitig, die verschiedenen Besenarten richtig einzusetzen.

Haushaltsbesen

HaushaltsbesenBeginnen wir mit den Ausführungen für den Haushalt. Der ganz normale Kehrbesen für den Fußboden besteht entweder aus Haar oder Kunstfasern und ist 28 cm breit. Es gibt auch Ausführungen aus Schaumgummi oder Gummi, diese sind jedoch bei Weitem nicht so verbreitet. Standardmaterial für normale Haushaltsbesen ist Rosshaar. Dies hat auch den Vorteil, geschmeidiger zu sein und besser in Ecken und an schwer erreichbaren Stellen fegen zu können. Den Handwerksberuf des Besenbinders gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr, dementsprechend wenig hat sich am Aufbau eines Besens im Allgemeinen geändert. Eine Grundplatte mit vielen Löchern, in die einzelne Büschel von Haaren oder Kunststofffäden eingesetzt werden. Darauf eine Deckplatte mit einem Loch für den Stiel. Diese Deckplatte sollte lackiert sein, damit der Staub bzw. der Schmutz leicht herunterrutscht und nicht haften bleibt. Ganz einfache Ausführungen sind aus Holz ohne Beschichtung.

Seit einiger Zeit sind Besen auch aus Kunststoff in einem Guss mit Gumminoppen statt Haar. Diese eigen sich besonders gut für alle glatten Böden mit Linoleum oder PVC Belag. Auch Fliesenböden lassen sich damit gut kehren.

Worauf solltest du beim Besen kaufen für den Haushalt achten

Beim Besen kaufen solltest du in erster Linie darauf achten, wie der Besen verarbeitet ist. Die Verbindung zwischen Stiel und Grundplatte sollte solide aussehen. In der Regel will man den Besen auch sofort benutzen können, daher eignet sich ein Besen mit Verschraubung am ehesten. Wenn du den Besen kaufen willst, dann achte darauf, dass für das Kehren in der Wohnung eine Ausführung mit Rosshaar und lackiertem Holz deinen Boden am meisten schont und hygienisch ist. Moderne Besen aus Kunststoff erfüllen diese hygienischen Anforderungen natürlich auch, sind jedoch auf Dauer oft schädlicher für den Boden. Auf jeden Fall musst du einen Besen kaufen, der dir auch gefällt. Ob natürliches Rosshaar, oder Kunstfaser in bunten Farben. Für den Haushalt braucht man in jedem Fall einen feinen Besen. Große Besen benötigt man im Haushalt nicht.

Großer Besen

Großer BesenZu dieser Kategorie gehören die großen Besen für den Außen- und Innenbereich. Das betrifft aber eher Gebäude mit Büros, Fertigungsstätten, große Flure und Foyers in Hotel und Restaurants usw. Überall da, wo größere freie Flächen gekehrt werden müssen. Allerdings wird hier auch oft mit Kehrmaschinen gearbeitet.

Ein großer Besen wird auch Saalbesen genannt. Er ist genau wie ein Haushaltsbesen, nur dass er zwischen 40 und 100 cm breit ist. Die großen Flächen sind damit schneller gekehrt. Auch der Kokosbesen ist eine Form des großen Besens. Dieser besteht aus Holz und ist mit Kokosfasern gebunden. Jeder dieser Besen ist hauptsächlich für große Flächen geeignet. Besen mit Kokosfasern oder Kunstfasern sind für draußen gut zu gebrauchen. Große Besen mit Haar sind eher für Innenflächen praktisch. Große Besen sind in einfacher Ausführung aus Holz mit einem Stiel zum anschrauben.

Handbesen

HandbesenSie gehören auch in die Kategorie Haushaltsbesen, sind aber auch an ganz anderen Einsatzorten zu gebrauchen. Sie gehören meist zu einem Handbesen Set mit Kehrschaufel, können aber auch einzeln erworben werden.

Auch hier findest du die verschiedenen Ausführungen wie bei den Haushaltsbesen stehen auch hier Besen aus Rosshaar oder Kunststoff zum Verkauf. Der entscheidende Unterschied ist jedoch die kleine Größe mit meistens 35,5 cm mit Stiel. Handbesen braucht man an sehr verschiedenen Orten. Wer einen Handbesen kauft, der kann davon ausgehen, dass dieser an den verschiedensten Orten zum Einsatz kommt. Ob im Auto, der Werkstatt oder in der Garage, dieses kleine Kehrwunder kommt einfach überall zum Einsatz. Gartenbesitzer haben oft auch mehrere Handbesen in ihrem Besitz. Einen Handbesen aus Kokos verwendet man gern bei Pflanzen. Wenn Blumenerde verschüttet wurde, eignet sich der Handbesen aus Kokosfasern oder ein Handbesen aus Kunststoff gut zum Säubern des Tisches.

Rutenbesen

RutenbesenDas ist ein Besen der aus Reisstroh oder aus Bambus gefertigt wird. Rutenbesen sind flach gebunden und mit 4 – 6 Steppnähten zusammengehalten. Mit dem Stiel festverbunden als 1 Stück. Eingesetzt wird ein Rutenbesen gern in Werkstätten oder auch auf Terrassen.

Diese Art von Besen wurde auch als Hexenbesen bezeichnet, allerdings wurde dieser damals aus Reisig und in runder Form gebunden. Ein Rutenbesen aus Bambus ist nicht so fein in der Struktur, daher eignet er sich bestens für grobe Arbeiten. Der Rutenbesen aus Reisstroh ist feiner strukturiert und kann Grasreste nach dem Mähen gut entfernen. Auch auf der Terrasse ist der Rutenbesen gut zu gebrauchen, wenn Blumenrabatten angrenzen. Der Rutenbesen reinigt die Rasenkanten und Einfassungen an Rabatten besser als andere Besen. Du kannst mit dem Rutenbesen auch gut über Flächen mit Rindenmulch fegen, solltest aber nicht so stark aufdrücken, um den Mulch nicht zu beschädigen. Im Herbst findest du Rutenbesen oft als Dekoration vor etlichen Haustüren. Manchmal steht ein Rutenbesen auch symbolisch zur Abwehr von ungebetenen Gästen vor der Haustür.

Straßenbesen

StraßenbesenSo einen Besen kaufen vor allem private Grundstücksbesitzer für ihre großen Freiflächen. Ein Carport, die Terrasse und alle weiteren Außenflächen können damit sauber gehalten werden. Ein Straßenbesen ist auch im Winter perfekt dafür geeignet, geringe Mengen an Schnee von der Straße und vom Gehweg zu kehren. Bei größeren Mengen empfehlen wir jedoch zur klassischen Schneeschippe zu greifen, da der Straßenbesen bei großen Mengen an Schnee oder Eis relativ schnell an seine Grenzen kommt. Den Straßenbesen gibt es in Größen von 75 bis 160 cm zum Kauf. Große Straßenbesen sind bis zu 100 cm Breite. In der Regel ist ein Straßenbesen aus Holz und mit Kunststoffborsten. Der Stiel beim Straßenbesen ist aus Holz und wird fest mit dem Besen verbunden. Geschraubt oder genagelt ist egal. Hauptsache der Besen sitzt fest am Stiel.

Für Straßenbesen gibt es auch eine Metall Stielhalter-Platte, die fest verschraubt wird. Das macht den Straßenbesen länger haltbar, wenn dieser stark beansprucht wird. Auch für diese Metall Stielhalter Platte steht eine einfache Schraubverbindung zur Verfügung. Der Stiel eines Straßenbesens ist in der Regel etwas dicker als bei den anderen Besen. Straßenbesen für den Winterdienst müssen sehr stabil sein. Dafür gibt es sogar einen Straßenbesen mit Metallkante zum Abklopfen von Eisschichten. Willst du also einen Besen für den Winterdienst kaufen, solltest du zwingend darauf achten, dass dieser mit einer solchen Metallkante ausgestattet ist. Es lohnt sich, Straßenbesen in den verschiedenen Größen und Variationen anzuschaffen, um für jede Situation das passende Werkzeug parat zu haben.

Schraubbesen

Große Besen, Straßenbesen und Besen mit einem Gewinde am Stiel, werden auch als Schraubbesen bezeichnet, da der Stiel und die Grundplatte per Schraube verbunden sind. Diese Art der Verbindung ist sehr beständig und stabil.

Zubehör für den Besen

BesenhalterDamit ein Besen nicht rund um die Uhr auf den Borsten steht, sollte er immer an eine Wand gehängt werden. Dafür gibt es sehr praktische Kappen mit einer Öse. Diese sind meist aus Kunststoff und können in bunten Farben passend zu den normalen Stielen gekauft werden. Manchmal sind die Stiele oben mit einem Bohrloch versehen. An diesem kann man ein Band befestigen und den Besen anhängen. Alternativ kann man sich für die Aufbewahrung auch einen Cliphalter kaufen. Diese eignen sich auch für alle Gerätestiele. Ein weiteres sehr praktisches Zubehör ist ein Stielhalter. Diesen kannst du fest an den Besen anschrauben.

Besondere Besen

Einige Besen weisen eine dreieckige Form auf. Diese Besen eignen sich besonders gut zum Abfegen der Zimmerecken. Diese werden auch Dreicksbesen genannt.

Bassine Besen werden aus Fasern und Palmen hergestellt. Diese sind zu verwenden, wenn feuchte Böden gefegt werden müssen. Sie können jedoch auch dafür verwendet werden, um mittelgroben Schmutz zu beseitigen.

Kleiner Tipp zum Besenstiel

Wenn du einen preiswerten Stiel aus Metall gekauft hast, dann verwende nicht so viel Druck beim Aufschrauben. An der Stelle, an der großer Druck ausgeübt wurde, knickt ein Metallstiel verhältnismäßig schnell ein. Empfehlenswert ist immer ein Holz- oder Kunststoffstiel. Auch aus Alu gibt es einige Stiele, wer jedoch den unangenehmen Alugeruch an den Händen nicht mag, sollte lieber auf Holz oder Kunststoff zurückgreifen.

Kleiner Tipp zu Besen

Lackierte Besen mit Naturhaar sind meistens etwas teurer. Diese sollte man gut behandeln und nicht feucht werden lassen, da die Lackschicht brechen kann und Splitter entstehen.